News : Koolance-Wakü für GTX 295 mit einem PCB

, 38 Kommentare

Die Dual-GPU-Karte GeForce GTX 295 hat von Nvidia ein kleines „Face Lift“ spendiert bekommen: Anstatt auf zwei PCBs werden die beiden Rechenkerne nun nur noch auf einem einzigen PCB untergebracht, weswegen zugleich auch ein neuer Kühler eingesetzt wird. Die Taktraten oder sonstige technischen Spezifikationen bleiben aber unverändert.

Gleichzeitig passen nun aber natürlich alle alternativen Kühlsysteme zur GeForce GTX 295 nicht mehr auf die neue Variante. Der Wasserkühlerspezialist Koolance scheint jedoch schnell reagiert zu haben und bietet nun schon ein entsprechendes Produkt an, das auf die etwas kryptische Bezeichnung „VID-NX295S“ hört. Der VID-NX295S kühlt neben der GPU auch den 1.792 MB MB großen GDDR3-Speicher sowie die Spannungswandler.

Koolance VID-NX295S
Koolance VID-NX295S

Der Koolance VID-NX295S besteht aus einer Mischung aus Kupfer und Aluminium. Der Kern, der direkten Kontakt mit den beiden GPUs hat, ist aus Kupfer gefertigt. Als Schraubgewinde für die Anschlüsse der Schläuche sieht man die G1/4"-Variante vor. Neben dem Kühler liefert Koolance darüber hinaus eine Kühlplatte aus Aluminium mit, die die Rückseite der Platine bearbeitet. Der Wasserkühler ist unter anderem im eigenen Online-Shop für 160 US-Dollar beziehungsweise 116 Euro zu haben. Wann das Produkt nach Deutschland kommen wird, ist noch unbekannt.