News : Gamescom in Köln angelaufen

, 97 Kommentare

Heute ist in Köln die „Gamescom“ als Nachfolger der „Games Convention“, die einst sehr erfolgreich in Leipzig veranstaltet wurde, angelaufen. Sie hat damit nach langem Hin und Her Leipzig als bisherigen Austragungsort Europas größter Spielemesse abgelöst. Die Messe läuft vom 19. bis 23. August 2009.

Gamescom
Gamescom

Während der heutige Mittwoch noch den Medien und dem Fachpublikum zur Verfügung steht, wird es sicherlich ab Donnerstag interessant werden. Fraglich und zukunftsweisend dürfte vor allem sein, ob die Gamescom der Games Convention, wenn es um die Besucherzahlen geht, das Wasser reichen kann. Derzeit liegt hier die Messlatte bei 203.000 Besucher aus dem letzten Jahr (2008), als die Games Convention in Leipzig in mehreren Bereichen ein gesundes Wachstum aufweisen konnte.

Wenn es um die Anzahl der Neuvorstellungen, Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren auf der Gamescom geht, stellt man derzeit mit fast 150 Titeln schon einmal eine sehr guten Wert auf, der für jeden Besucher mindestens einen interessanten Titel aufführen sollte.

YouTube-Video: gamescom Web-TV Folge 7: Jetzt geht's los!

Informationstechnisch fährt man in Köln auf jeden Fall alles auf, was derzeit im Internet als Kommunikationsplattform Rang und Namen hat, um alle jenen, die nicht auf der Messe selbst sein können, einen kleinen Hauch von Messeglanz in die eignen vier Wände liefern zu können. Neben einem eigenen Youtube-Channel, gamescom TV, wird ebenso munter auf Twitter – unter gamescomcologne – im Stundentakt gezwitschert. Auch auf Flickr gibt es unter gamescom eine Bilderlawine, die sicher erst wieder am Wochenende zur Ruhe kommen wird. Das sowohl XING, als auch Facebook nicht vergessen wurden, liegt hier auf der Hand.

Viele weitere Informationen über die Messe selbst, etwa die Öffnungszeiten und einen Lageplan, kann man der offiziellen Homepage der Gamescom entnehmen.