News : BBC steigt ins Spiele-Geschäft ein

, 18 Kommentare

Nach einem mittelschweren Absturz hatte die altehrwürdige BBC eigentlich ihre Multimedia Sparte geschlossen – nun soll das Geschäft wiederbelebt werden. Ziel ist es, die vielen starken Marken in umsatzträchtige Casual-Titel zu verwandeln.

Laut einem Bericht von MCV befinden sich die Verantwortlichen aktuell in intensiven Gesprächen mit diversen Spieleschmieden und Publishern, um Lizenzverträge für Marken wie „Doctor Who“, „Top Gear“, „In The Night Garden“ sowie „viele, viele mehr“ zu fixieren. Dabei sollen entsprechende Spiele für diverse Plattformen wie die Wii, den DSi sowie das iPhone und Facebook herauskommen: „Wir sind zu Gesprächen über alle möglichen Geschäftsmodelle bereit“, erläutert der zuständige BBC-Manager Neil Ross Russell. Man sei nicht am opportunistischen Ausschlachten der Marken, sondern an einer Erweiterung interessiert, so Russell weiter.

Nähere Details zu konkreten Projekten und Veröffentlichungen sind derzeit nicht bekannt.