News : Opera profitiert von Internet-Explorer-Warnung

, 75 Kommentare

Laut einer Anfrage der Kollegen von Golem haben sich die Download-Zahlen des Browsers Opera nach der am Freitag letzter Woche vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgesprochenen Warnung vor dem Microsoft Internet Explorer deutlich gesteigert.

So sei nach Angaben von Opera die Zahl der Downloads vor allem am letzten Wochenende um mehr als das Doppelte gestiegen. Demnach wurde der Opera Browser aus Deutschland rund 37.000 Mal herunter geladen. Der „normale“ Wert liege bei etwa 18.000 Downloads. Auch die Firefox-Downloads sollen angestiegen sein.

Vor der Sicherheitslücke im Internet Explorer (IE) hat inzwischen auch die französische Regierung gewarnt. Neben dem IE sind auch andere Microsoft-Programme wie Outlook oder Windows Mail betroffen, die ebenfalls die Rendering-Engine des Internet Explorers benutzen. Heute wurde bekannt, dass Microsoft am morgigen Donnerstag, den 21.01.2010, einen Patch zur Schließung der Sicherheitslücke veröffentlichen will. Bis dahin sollten alle Internet-Benutzer die Warnung des BSI beherzigen und sicherheitshalber mit einem anderen Browser surfen.

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch