News : Stockender Start für Windows Phone 7

, 13 Kommentare

Laut Nachrichten-Portal Golem.de ist die gestrige Markteinführung von Windows Phone 7 eher holprig verlaufen. Nachdem schon die Deutsche Telekom Mitte der Woche einräumen musste, dass man erst Anfang November die entsprechenden Geräte anbieten könne, sah es bei den beiden anderen Anbietern nur unwesentlich besser aus.

Bis zum späten Nachmittag führten weder O2 noch Vodafone Windows Phone 7-Geräte in ihren Onlineshops. Letzterer hatte ab etwa 17 Uhr zwei Smartphones mit dem neuen Betriebssystem in Angebot. In den Filialen beider Provider soll die Lage sehr unterschiedlich sein. Während wohl noch keine O2-Filiale mit dem HTC HD7 aufwarten kann, kann man mit etwas Glück bei Vodafone eines der beiden oder sogar beide Windows-Phone-7-Geräte erhalten.

Microsoft hat für nächstes Jahr ein Update des in Windows Phone 7 enthaltenen Browsers angekündigt. Gegenüber ZDNet.com teilte Developer Experience Chief Brandon Watson mit, dass man damit sowohl HTML5 als auch Adobe Flash einführen will. Außerdem soll das neue Betriebssystem noch attraktiver für Unternehmen machen, unter anderem durch eine zentrale Verwaltung der Apps innerhalb einer Firma.