21/25 CrossFire vs. SLI : HD 6900 und GTX 500 mit viel Leistung bei viel Krach

, 229 Kommentare

Sonstiges

Lautstärke

Da quasi alle aktuellen Modelle über eine herstellerseitige Lüftersteuerung verfügen, unterscheiden wir bei den Messungen den 2D- und den 3D-Betrieb. Für die Last-Messungen wird Battlefield: Bad Company 2 verwendet und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Nvidia GeForce GTX 570
      42,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      43,0
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      43,0
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      43,5
    • AMD Radeon HD 6950
      44,0
    • AMD Radeon HD 6970
      44,0
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      44,0
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      45,0
  • Last:
    • AMD Radeon HD 6950
      54,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      57,0
    • AMD Radeon HD 6970
      57,5
    • Nvidia GeForce GTX 580
      58,5
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      65,0
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      67,0
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      68,0
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      69,0

Während die Lautstärke der Dual-GPU-Systeme unter Windows nur marginal höher als mit einer einzelnen Karte ist, steigt der Geräuschpegel unter Last enorm an. Bereits satte 65 Dezibel messen wir mit zwei GeForce-GTX-570-Karten, und das ist noch das mit Abstand beste Ergebnis. Den letzten Platz belegt die CrossFire-Konstellation bestehend aus zwei „Radeon HD 6970“-Karten. 68 Dezibel erinnern schon an eine GeForce GTX 480.

Das Hauptproblem der Multi-GPU-Setups sind in unserem Fall die nahe beieinander liegenden PCIe-Slots, sodass der Lüfter der oberen Grafikkarte keinen Freiraum mehr hat und nur sehr schlecht kalte Luft anziehen kann. Es gibt zwar Mainboards, bei denen die beiden PCIe-x16-Slots weiter auseinander liegen, bei vielen, vor allem „älteren“ Produkten, ist das aber nicht der Fall.

Auf der nächsten Seite: Temperatur