23/25 CrossFire vs. SLI : HD 6900 und GTX 500 mit viel Leistung bei viel Krach

, 229 Kommentare

Leistungsaufnahme

Für die Messungen der Leistungsaufnahme wird ein handelsüblicher Verbrauchs-Monitor, den man sich auch beim örtlichen Stromversorger ausleihen kann, genutzt. Gemessen wird die Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems. Auch hier gilt die Teilung zwischen Idle- und Last-Betrieb. Letzterer wird durch Verwendung von Battlefield: Bad Company 2 unter der Auflösung 1920x1200 simuliert.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle – Windows:
    • AMD Radeon HD 6950
      167
    • AMD Radeon HD 6970
      167
    • Nvidia GeForce GTX 570
      171
    • Nvidia GeForce GTX 580
      181
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      187
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      187
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      212
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      223
  • Last:
    • AMD Radeon HD 6950
      327
    • AMD Radeon HD 6970
      403
    • Nvidia GeForce GTX 570
      404
    • Nvidia GeForce GTX 580
      446
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      549
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      670
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      675
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      718

In Sachen Leistungsaufnahme unter Windows haben die „Radeon HD 6900“-Karten einen Vorteil, da sich die zweite Grafikkarte in einen „Sleep“-Modus schalten kann und das Dual-Setup so nur wenig mehr Strom aus der Leitung zieht als eine einzelne Karte. Die Leistungsaufnahme steigt bei den AMD-Karten um je 19 Watt auf 187 Watt an (gemeint ist der gesamte PC), während die Nvidia-Probanden 41 Watt (GTX 570) beziehungsweise 42 Watt (GTX 580) mehr benötigen – hier rennen immer beide Karten.

Unter Last funktioniert der AMD-Trick dann logischerweise nicht mehr und das CrossFire-Gespann der Radeon HD 6970 liegt mit 670 Watt fünf Watt hinter zwei GeForce-GTX-570-Karten. Das CrossFire-System der Radeon HD 6950 benötigt dagegen „nur“ 549 Watt, die beiden „GeForce GTX 580“-Karten 718 Watt.

Auf der nächsten Seite: Blu-ray/Multi-Monitor-Verbrauch