News : Gerüchte um 3D-Funktion für Xbox 360

, 72 Kommentare

Während Besitzer einer Playstation 3 bereits seit knapp einem Jahr Spiele und Filme in 3D nutzen können, kommt die Xbox 360 noch immer ohne diese Funktion aus. Dies könnte sich allerdings in den kommenden Monaten ändern.

Denn wie Eurogamer unter Berufung auf gut informierte Kreise berichtet, wird Microsoft auf der in etwa zwei Wochen startenden E3 in Los Angeles eben diese Funktion vorstellen. Die Xbox 360 soll technisch sogar eher als die Playstation 3 dazu geeignet sein, zumindest die Geräteversionen mit HDMI-Ausgang. Denn dieser wäre für die Ausgabe von dreidimensionalen Inhalten eine zwingende Voraussetzung.

Noch im vergangenen Jahr zeigte Microsoft sich eher zögerlich. Man betonte zwar schon auf der letzten E3, dass die Konsole voll 3D-tauglich wäre, allerdings müsse die Reaktion der Kunden abgewartet werden. Denn ohne eine genügend hohe Verbreitung von passenden Fernsehern würde die räumliche Darstellung nur wenig Sinn machen.

Ob diese Voraussetzung nun erfüllt ist oder ob Microsoft wie Sony mit der 3D-Funktion werben will, dürfte vermutlich ein Geheimnis des Herstellers bleiben. Nach einem Firmware-Update wäre die Konsole in der Lage, kompatible Spiele und Filme mit 1.280 × 720 Pixeln darzustellen. Ob und wann ein solches Update erscheinen wird, wollte Microsoft gegenüber Eurogamer nicht kommentieren.