News : Neues MacBook Air mit Thunderbolt im Sommer

, 47 Kommentare

Die im vergangenen Oktober vorgestellte aktuelle MacBook-Air-Generation stieß aufgrund der verbauten, nicht mehr ganz frischen Technik in Teilen auf Kritik. Dies wird bei den kommenden Modellen vermutlich nicht mehr der Fall sein.

Denn wie DigiTimes unter Berufung auf Zulieferkreise berichtet, werden diese über aktuelle Komponenten verfügen. Dazu gehören neben Prozessoren der „Sandy Bridge“-Familie von Intel auch die schon von den aktuellen iMacs und MacBook Pros her bekannten Thunderbolt-Anschlüsse. Wie bisher soll es zwei Grundvarianten mit 11,6 und 13,3 Zoll großen Displays geben, beim Design dürfte Apple sich am derzeit erhältlichen MacBook Air orientieren. Auch bei den restlichen Eckdaten dürfte es kaum Veränderungen geben, da das Unternehmen aus Cupertino an den wichtigsten Zulieferern wie Quanta und Dynapack festhält.

Als Erscheinungstermin für die vierte Generation des kompakten Notebooks werden die Monate Juni und Juli gehandelt. Zwar ist nicht bekannt, mit welchen Stückzahlen Apple zu Beginn rechnet, Branchenexperten gehen allerdings davon aus, dass der Hersteller durch die neuen Geräte seine Notebook-Auslieferungen im laufenden zweiten Quartal um bis zu zehn Prozent steigern könnte. Ursprünglich ging man davon aus, dass Apple bereits im ersten Quartal neue MacBook Airs vorstellen würde. Allerdings soll Intels Chipsatzfehler hier für Verzögerungen gesorgt haben.