News : Nintendo senkt offiziell den Preis der Wii

, 46 Kommentare

Was die Gerüchteküche bereits seit geraumer Zeit vermutete, hat sich nun bewahrheitet: Nintendo wird den Preis der Wii zum 20. Mai offiziell senken und gleichzeitig ein neues Mario-Kart-Bundle der Konsole anbieten.

Das Mario Kart Wii Pack enthält das gleichnamige Rennspiel, eine weiße Wii-Konsole, eine Wii-Fernbedienung Plus, einen Nunchuk-Controller sowie ein Wii Wheel. Gleichzeitig senkt das Unternehmen den Händlerpreis für das in Schwarz gehaltene Wii Sports Resort Pack, das neben der Konsole, der Wii-Fernbedienung Plus und dem Nunchuk die beiden Titel Wii Sports und Wii Sports Resort auf einer Disk enthält. Wie hoch die Endverbraucherpreise ausfallen, liege in den Händen des Handels. Konkreter wird man im Ausland: In den USA wird das Mario-Kart-Bundle in Weiß oder Schwarz ab bereits dem 15. Mai für 149,99 US-Dollar erhältlich sein. In Großbritannien wird es – wiederum ab dem 20. Mai – 129 Britische Pfund kosten.

Mario Kart Wii Pack
Mario Kart Wii Pack

Die Preissenkung kommt nicht von ungefähr. Die Verkaufszahlen der Konsole sind rückläufig und mit der Ankündigung, auf der E3 im Juni einen Nachfolger präsentieren zu wollen, wirbt man nicht unbedingt für den Kauf der aktuellen Konsole. Eine Preissenkung könnte sich daher als probates Mittel erweisen, den Absatz noch einmal anzukurbeln.

Gleichzeitig mit dem neuen Bundle bringt Nintendo unter dem Label Nintendo Selects ausgesuchte Spiele zu einem günstigeren Preis auf den Markt. Ausgehend von 20 US-Dollar bzw. 19 Pfund wird man sich dabei wohl auf rund 20 Euro einstellen können. Den Anfang machen die Titel Wii Sports, Wario Ware: Smooth Moves, Mario Strikers Charged Football und Animal Crossing: Let’s Go to the City.