News : Samsung kann AMOLED-Produktion ausbauen

, 21 Kommentare

Wie der Technik-Hersteller Samsung bekannt gab, hat seine Sparte für mobile Displays es geschafft, die Produktion der gefragten AMOLED-Bildschirme zu erhöhen. In letzter Zeit kam es immer häufiger zu Knappheit bei Bildschirmen mit dieser Technologie.

Die Herstellung der neuen Bildschirm-Generation, von Samsung als „5.5G“ betitelt, beginnt zwei Monate vor dem geplanten Start in einer neuen Anlage. Die Erhöhung der Produktion resultiert allen voran aus der Benutzung von Glassubstraten, die wesentlich größer sind als die vorher verwendeten. Aktuell beschränkt sich die Herstellung auf Bildschirme für Smartphones, bald könnten jedoch auch Tablet-Bildschirme in Frage kommen. Aktuell produziert die Anlage rund 3 Millionen Displays pro Monat, bei voller Auslastung kann diese Zahl jedoch auf 30 Millionen klettern.