News : Aurora-Version gewährt einen Blick auf Firefox 7

, 52 Kommentare

Die Mozilla-Entwickler haben eine erste Aurora-Version des Firefox 7 veröffentlicht, anhand derer sich Nutzer, ohne auf die sehr experimentellen Nightly-Versionen zurückgreifen zu müssen, bereits jetzt ein Bild davon verschaffen können, was die übernächste Version des Browsers für Neuerungen an Bord hat.

Im Fokus der Entwicklung von Firefox 7 stehen die Verbesserung der Leistung und eine verbesserte Speichernutzung. Zudem enthält die neue Version neue Web- und Servertechnologien und erlaubt es Web-Entwicklern, Leistungstests direkt in den Browser zu integrieren. Im Einzelnen sind folgende Neuerungen in der Aurora-Version enthalten:

  • schnellerer Start unter Linux, Mac OS X und Windows
  • Optimierte Speicherausnutzung:
    • verbessertes Speichermanagement: In vielen Fällen sinkt der Arbeitsspeicherverbrauch um 30 Prozent und mehr, der Browser reagiert schneller
    • ein JavaScript-Garbage-Collector leert bei Inaktivität regelmäßig den Speicher
  • Lesezeichen und Passwörter werden von Firefox Sync sofort synchronisiert
  • das Rendern von Schriftarten wurde verbessert, die Darstellung soll nun klar und scharf sein

Die Plattform und Entwicklertools betreffend wurde beispielsweise die Geschwindigkeit Canvas-basierter Animationen deutlich beschleunigt. Eine Liste mit den weiteren Neuerungen gibt es auf der Seite der Aurora-Version von Firefox 7. Sie kann parallel zur stabilen Firefox-Version installiert, aber nicht zur gleichen Zeit ausgeführt werden. Wer bereits eine frühere Aurora-Version installiert hat, sollte in den nächsten Tagen eine Benachrichtigung erhalten oder kann das Update manuell ausführen.