News : Neuer Android-Slider von LG

, 47 Kommentare

Android-Smartphones mit vollständiger physikalischer Tastatur sind nach wie vor eher eine Randerscheinung, auch wenn es in dieser Sparte durchaus populäre Geräte gab und gibt. Nun will LG hier mit dem Optimus Q2 für frischen Wind sorgen.

Dabei dürfte aber nicht nur die hervorziehbare Tastatur eines der auffälligsten Merkmale sein, sondern auch das Display sowie die Systemleistung. Bei der Anzeige setzen die Südkoreaner auf ein vier Zoll großes IPS-Panel mit einer maximalen Helligkeit von 700 Candela pro Quadratmeter. Als SoC dient ein überarbeiteter Tegra 2 aus dem Hause Nvidia, der mit 1,2 Gigahertz getaktet sein wird. Üblicherweise verfügen die beiden hier verbauten CPU-Kerne nur über einen Takt von einem Gigahertz.

LG Optimus Q2
LG Optimus Q2

Zur weiteren Ausstattung gehören eine Fünf-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, WLAN (802.11n) mitsamt Unterstützung für Wi-Fi Direct sowie Android 2.3 und die hauseigene Oberfläche LG UI in einer noch nicht bekannten Version. Mit 12,3 Millimetern Dicke und einem Gewicht von 147 Gramm fällt das Gehäuse zudem für einen Tastatur-Slider sehr kompakt aus.

LG Optimus Q2
LG Optimus Q2

Unklarheit herrscht derzeit allerdings in Bezug auf die Verfügbarkeit. Laut der koreanischen LG-Pressemitteilung wird das Optimus Q2 bereits am kommenden Wochenende auf dem Heimatmarkt verfügbar sein. Wie electronista berichtet, können sich aber auch Interessenten in Europa auf einen Start in der kommenden Woche freuen. Letzteres erscheint aber eher unwahrscheinlich. Denn zum aktuellen Zeitpunkt ist das Smartphone bei keinem Händler gelistet.