News : Dell kündigt XPS 14z an

, 21 Kommentare

Mit dem XPS 15z hat Dell seit geraumer Zeit ein sehr flaches und gleichzeitig relativ leistungsstarkes Notebook im Angebot. Nun soll mit dem XPS 14z bei den kompakteren Geräten um die Gunst der Käufer geworben werden.

Nach eigenen Angaben wird das neue XPS-Notebook mit 23 Millimetern der flachste Mobil-PC des US-Herstellers sein. Wie auch beim 15z setzt Dell auf ein Gehäuse aus Aluminium, die Optik des 14-Zoll-Modells – die Auflösung beträgt 1.366 × 768 Pixel – ähnelt dabei in weiten Teilen der des „großen Bruders“. Allerdings setzt man auf ein Display mit sehr dünnem Rahmen, so dass die Maße des Gehäuses einem Notebook der 13-Zoll-Klasse entsprechen sollen.

Dell XPS 14z

In dessen Innerem kommen Prozessoren der Baureihen i5 und i7 aus dem Hause Intel sowie eine GeForce GT 520M mit einem Gigabyte Grafikspeicher zum Einsatz. Ab Werk verfügt das XPS 14z weiterhin über vier Gigabyte Arbeitsspeicher, einen Massenspeicher mit 256 (SSD), 500 oder 750 Gigabyte (beides HDD) sowie einen DVD-Brenner mit Slot-In-Technik. Die Bestückung mit Schnittstellen fällt eher spartanisch aus: Neben je einem USB-2.0- und -3.0-Port stehen HDMI, Mini-DisplayPort, Ethernet und Audio-Ein- und -Ausgänge bereit.

Komplettiert wird die Ausstattung unter anderem von einer Tastaturbeleuchtung, Modulen für WLAN (802.11 a/g/n) und Bluetooth (3.0) sowie einem Acht-Zellen-Akku, der Laufzeiten von bis zu acht Stunden ermöglichen soll. Das 335 × 23 × 234 Millimeter große und knapp zwei Kilogramm schwere XPS 14z soll ab 15. November zu Preisen ab 899 Euro über Dell erhältlich sein.