News : Google TV erhält umfangreiches Update

, 13 Kommentare

Vor etwas mehr als einem Jahr ging Anfang Oktober 2010 Googles Fernsehprojekt Google TV in den USA an den Start. Seit dem überwiegen die negativen Schlagzeilen, unter anderem aufgrund der verwendeten Software. Diese soll nun in der kommenden Woche ein umfangreiches Update erhalten.

Dann werden sowohl die von Sony gefertigten und Google-TV-kompatiblen Fernseher und Blu-ray-Player als auch Logitechs Set-Top-Box Revue mit einer auf Android 3.1 „Honeycomb“ basierenden Version des Betriebssystems ausgestattet werden. Damit einher sollen tiefgreifende Veränderungen bei der Benutzeroberfläche sowie den Applikationen geben.

Google TV
Google TV

Durch erstere Maßnahme soll die Bedienung deutlich intuitiver werden. Zur Verfügung steht dann ein anpassbarer Homescreen, der mit eigenen Verknüpfungen versehenen werden kann. Zudem sollen Nutzer von einer stark überarbeiteten Suchfunktion profitieren. Diese berücksichtigt nun auch Treffer in den über Google TV nutzbaren Diensten wie Netflix, YouTube oder Amazon. Aber auch Material von Kabel- oder Satellitenfernsehstationen kann auf diesem Wege durchsucht werden. Den hauseigenen Video-Dienst YouTube hat man zudem um eine spezielle Fassung für Google TV erweitert. Über diese sollen Videos nun automatisch in der gewünschten HD-Auflösung gestartet werden.

Google TV
Google TV

Besonders viel verspricht Google sich von der nun geschaffenen Möglichkeit, neue Apps herunterzuladen. Diese können analog zu Android-Smartphones und -Tablets von Drittentwicklern stammen und sind dann über eine angepasste Variante des Android Marketplace abrufbar. Bereits dort gelistete Programme stehen sofort zur Verfügung, sofern diese Optionen zur Steuerung via Fernbedienung enthalten und nicht zwingend einen Touchscreen, GPS oder Telefonfunktionen benötigen.

Google TV
Google TV

Zuerst sollen Sonys Fernseher und Player ab Anfang der nächsten Woche mit dem Update versorgt werden, Logitechs Revue soll dann kurze Zeit später folgen. Wann die Google-TV-Hardware mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ versorgt wird, ist noch nicht bekannt. Google hatte im Vorfeld der Veröffentlichung der aktuellsten Version mitgeteilt, dass diese die drei Stränge Smartphone, Tablet und Google TV zusammenfassen solle.

Google TV
Google TV

Denkbar ist, dass ein Update auf Android 4.0 zusammen mit dem Europastart von Google TV erfolgen wird. Dieser ist für Anfang 2012 vorgesehen, höchstwahrscheinlich wird aber zuerst Großbritannien berücksichtigt.