News : Endeavor: HTCs „Superphone“ für den MWC?

, 97 Kommentare

Bisher wurde das Gerät unter dem Codenamen „Edge“ gehandelt, nun werden zwei Bezeichnungen als finale Marktnamen gehandelt: Endeavor oder Supreme wird das neue Flaggschiff aus dem Hause HTC wohl heißen. Doch nicht nur zum Namen, auch zu den Spezifikationen gibt es Neues zu vermelden.

Geht es nach einem Bericht von Android MoDaCo, so wird das Endeavor tatsächlich wie in den letzten Monaten vermutet mit einem 4,7 Zoll großen Display und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln sowie, basierend auf Nvidias Tegra-3-SoC, einer Quad-Core-CPU mit 1,5 GHz auf den Markt kommen.

Endeavor oder Supreme? HTCs neues „Superphone“
Endeavor oder Supreme? HTCs neues „Superphone“

Zur weiteren Ausstattung gehören demnach ein Gigabyte Arbeitsspeicher, HSPA+ sowie eine Hauptkamera mit acht und eine Frontkamera mit 1,3 Megapixeln; auch Beats Audio ist integriert. Softwareseitig kommt neben Android 4.0 auch die Benutzeroberfläche Sense in der Version 4.0 zum Einsatz.

Endgültige Informationen zum Namen und zu den Spezifikationen wird HTC sicher auf dem Mobile World Congress 2012 liefern, der vom 27. Februar bis zum 1. März in Barcelona stattfindet.

Wir danken unserem Leser Marvin für den Hinweis zu dieser News.