News : Schnellere FX-CPUs mit 95 Watt von AMD

, 112 Kommentare

Bevor die zweite Generation der „Bulldozer“-Architektur in Form der „Vishera“-CPUs AMDs High-End-Portfolio im Desktop erreicht, kündigen sich noch einige neue Modelle der FX-Serie auf Basis der aktuellen „Bulldozer“-Cores an. Darunter sind auch neue CPUs der 95-Watt-Klasse, bei denen der Takt angehoben wurde.

Donanim Haber berichtet über drei neue Modelle mit einer TDP von 95 Watt, welche AMD demnach gegen Ende des ersten Quartals 2012 veröffentlichen will. An der Spitze steht dabei der FX-8140 mit acht „Kernen“ und 16 MB Cache, der gegenüber dem FX-8120 – welcher allerdings derzeit nicht im Endkundenhandel zu finden ist – einen Mehrtakt von 100 MHz aufweist. Folglich arbeitet er mit 3,2 GHz respektive 4,1 GHz im Turbo-Modus. Mit zwei Kernen weniger aber einem um gleich 200 MHz auf 3,5 GHz (Turbo: 4,1 GHz) angehobenen Kerntakt ausgestattet soll der FX-6120 den aktuellen FX-6100 beerben. Im Bereich der Quad-Core-CPUs wird schließlich der FX-4150 erwartet, dessen Kernfrequenz mit 3,9 GHz beziehungsweise 4,1 GHz (Turbo) den 95-Watt-Vorgänger FX-4100 sogar gleich um 300 MHz schlagen soll.

Neue FX-CPUs mit 95 Watt TDP
Neue FX-CPUs mit 95 Watt TDP

Schon seit einer Weile werden außerdem neue Flaggschiffe der FX-Familie im Preisvergleich geführt, welche allerdings bedingt durch hohe Frequenzen mit einer TDP von 125 Watt spezifiziert sind. Da wäre zum einen der FX-6200 mit sechs Kernen und 3,8 GHz, der aktuell mit 153 Euro angepriesen wird. Zum anderen wird der FX-4170 mit einer Rekordfrequenz von 4,2 GHz für rund 125 Euro geführt. Beide sind jedoch noch nicht verfügbar. Gleiches gilt für die Boxed-Version des FX-8150 (LCS) inklusive Wasserkühler für knapp über 250 Euro.