News : Nintendo kündigt 3DS XL an

, 59 Kommentare

Vor wenigen Stunden hat Nintendo mit dem 3DS XL eine größere Neuauflage seines aktuellen Handhelds mit autostereoskopischem Display vorgestellt. Die Präsentation erfolgte im Rahmen des „Nintendo Direct“-Streams ohne große Vorankündigung.

Die überarbeitete Version der portablen Konsole wird über zwei 4,88 und 4,18 Zoll große Displays verfügen, die allerdings nicht höher auflösen als bislang. Bislang beträgt die Größe der beiden Anzeigen, von denen nur erstere räumliche Bilder darstellen kann, 3,53 und 3,0 Zoll. Veränderungen gibt es auch beim häufig kritisierten Akku. Das bislang verwendete Modell wird gegen eines mit höherer Kapazität ausgetauscht. Die Laufzeiten mit einer Ladung gibt Nintendo mit etwa drei- bis sechseinhalb Stunden bei 3DS-Titeln und sechs bis zehn Stunden bei DS-Titeln an. Trotz des notwendigen neuen Gehäuses wird weiterhin kein zweiter Analog-Stick ab Werk vorhanden sein. Bislang keine Angaben gibt es zu den genauen Maßen und dem Gewicht des 3DS XL.

Nintendo 3DS XL

In Europa soll das neue Modell bereits am 28. Juli und somit am gleichen Tag wie in Japan erhältlich sein. Zur Wahl stehen dann die Farbvarianten rot, blau und silber. Nicht zum Lieferumfang gehören wird ein Ladegerät. Hier muss entweder zum kompatiblen Netzteil des 3DS gegriffen oder ein neues separat erworben werden. Eine unverbindliche Preisempfehlung gibt es bislang lediglich für die USA. Dort soll der 3DS XL 199,99 US-Dollar kosten.

Nintendo Direct – Vorstellung des 3DS XL