News : Valve plant eigene Hardware

, 48 Kommentare

Schon seit dem vergangenen Frühjahr gab es vermehrt Gerüchte rund um eine eigene Konsole aus dem Hause Valve, kurz Steambox genannt. Doch das US-amerikanische Unternehmen dementierte jede Spekulation unverzüglich mit dem Hinweis, dass man „auf absehbare Zeit keine Pläne für eigene Hardware verfolgen würde“.

Nun aber hat Valve sich selbst Lügen gestraft, wie eine Stellenausschreibung auf der eigenen Homepage zeigt. Denn dort wird ein erfahrener Industriedesigner gesucht, der sich explizit mit der Gestaltung von Hardware beschäftigen soll. Dabei scheint es sich vorerst jedoch nur um die Schaffung eigener Eingabegeräte zu handeln, da die mangelnde Innovation im Hardware-Bereich im Allgemeinen und bei Tastaturen und Mäusen im Speziellen kritisiert wird.

We’re frustrated by the lack of innovation in the computer hardware space though, so we’re jumping in. Even basic input, the keyboard and mouse, haven’t really changed in any meaningful way over the years. There’s a real void in the marketplace, and opportunities to create compelling user experiences are being overlooked.

Valve

Weitere Einzelheiten zu geplanten Produkten sind der Ausschreibung nicht zu entnehmen, auch der Zeitpunkt der Vorstellung eigener Hardware ist nicht erkennbar.