News : Wal-Mart entfernt Amazons Kindle aus dem Sortiment

, 27 Kommentare

Wal-Mart hat überraschenderweise die beliebten E-Book-Reader von Amazon aus dem Sortiment genommen. Der genaue Grund hierfür ist derzeit unklar, Tablets und Reader von anderen Herstellern sind hingegen weiterhin verfügbar.

Mit Wal-Mart stellt nach Target die mittlerweile zweite Handelskette in den USA den Verkauf der elektronischen Lesegeräte von Amazon ein. Vorhandene Geräte sollen abverkauft werden, das Inventar wird aber nicht mehr mit neuen Geräten aufgestockt.

Wir haben vor Kurzem beschlossen, den Verkauf der Tablet-Computer und elektronischen Lesegeräte von Amazon einzustellen, sobald unsere Kaufverpflichtungen erfüllt und die Bestände abverkauft sind.“, schrieb Wal-Mart am Mittwoch in einer Mitteilung an seine Filialleiter.

Ein Grund hierfür dürfte sein, dass Amazon mit dem Kindle den Wettbewerbsdruck auf andere Einzelhändler wesentlich erhöht, kann man doch mit diesem Gerät nicht nur digitale Bücher im Netz erwerben. Wal-Mart hatte in der letzten Zeit versucht, sein Online-Geschäft erfolgreicher zu gestalten, blieb aber hinter den Erwartungen zurück. So liegt der Konzern beim Gesamtumsatz zwar weit vor den anderen Handelsketten, bei Verkäufen über das Internet muss sich dieser aber Amazon geschlagen geben.

Eine Wal-Mart-Sprecherin bestätigte die Entscheidung, fügte aber hinzu, dass das Unternehmen auch weiterhin ein breites Sortiment an Tablets und E-Book-Readern verkaufen wird. So bietet Wal-Mart auch weiterhin zum Beispiel das iPad von Apple an. Amazon wollte hierzu keine Stellungnahme abgeben.