News : Google Nexus 7 zukünftig mit 32 Gigabyte und 3G

, 46 Kommentare

Nachdem Google die für heute geplante Android-Veranstaltung aufgrund des Hurrikan „Sandy“ abgesagt hat, stellt das Unternehmen nun ohne großes Event neben dem neuen Smartphone LG Nexus 4 auch ein überarbeitetes Modell des bereits bekannten Nexus 7 vor.

Demnach kann das Tablet mit dem sieben Zoll großen Bildschirm neben der nun für einen Preis von 199 Euro erhältlichen 16-Gigabyte-Variante zukünftig auch mit mehr Speicherplatz in zwei verschiedenen Ausführungen erworben werden: Das Google Nexus 7 mit 32 Gigabyte und WLAN-Verbindung schlägt mit 249 Euro zu Buche, wobei Nutzer für das bereits spekulierte Gerät mit dem gleich großen Speicherplatz und einem mobilen Internetzugang mittels 3G respektive UMTS 299 Euro veranschlagen müssen. Dem Nutzer stehen dabei die UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz, Quad-Band-GSM, GPRS, Edge sowie HSPA mit bis zu 21,1 Megabit pro Sekunde zur Verfügung.

Google Nexus 7

Die restlichen Spezifikationen des Nexus 7 bleiben dabei unverändert. In Folge der Einführung des neuen Modells mit dem erweiterten Speicherplatz wird die 8-Gigabyte-Variante wie erwartet ab sofort nicht mehr vertrieben. Laut Google wird das neue Google Nexus 7 mit 32 Gigabyte ab dem 13. November unter anderem auch in Deutschland verfügbar sein, wobei sich interessierte Nutzer per E-Mail informieren lassen können, sobald das Gerät hierzulande endgültig bestellt werden kann.