News : AMD „E2-2000“ und „E1-1500“ auf nächstes Jahr verschoben

, 31 Kommentare

Es ist bereits seit einigen Monaten ein offenes Geheimnis, dass AMD das schnellste Brazos-2.0-Modell, den E2-1800 sowie den E1-1200 mit dem E2-2000 beziehungsweise dem E1-1200 ein wenig aktualisieren möchte, bevor der 28-nm-Nachfolger „Kabini“ an den Start geht.

Der bisher bekannte Zeitplan sah eine Einführung der beiden APUs für das vierte Quartal dieses Jahres vor. Wie die Gerüchteküche Fudzilla nun berichtet, soll AMD beide Produkte auf das Jahr 2013 verschoben haben – ohne ein genaues Datum nennen zu können.

Das klingt ein wenig verwunderlich, da die neuen Modelle sich kaum von der älteren Generation unterschieden. So soll der E2-2000 gegenüber dem E2-1800 zum Beispiel nur um 50 MHz bei der CPU zulegen, die dann mit 1.750 MHz arbeiten wird. Die integrierte Radeon HD 7340 arbeitet um 15 MHz schneller im Base- und um 20 MHz zügiger beim Turbo-Takt (700/538 MHz); weitere Modifizierungen gibt es nicht.

Ähnlich sieht es beim E1-1500 aus, der um 80 MHz schneller als der E1-1200 arbeiten soll – was 1,48 GHz ergeben würde. Die integrierte Radeon HD 7310 arbeitet mit 529 MHz, 29 MHz schneller als der Vorgänger. Weitere Änderungen gibt es auch bei dem kleineren Modell nicht.

Model GPU TDP Kerne Takt L2
-Cache
GPU
-Kerne
GPU-Takt
(Max/Base)
max. DDR3
E2-2000 HD 7340 18 W 2 1,75 GHz 1 MB 80 700/538 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E2-1800 HD 7340 18 W 2 1,7 GHz 1 MB 80 680/523 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E-450 HD 6320 18 W 2 1,65 GHz 1 MB 80 600/508 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E-350 HD 6310 18 W 2 1,6 GHz 1 MB 80 492 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E1-1500 HD 7310 18 W 2 1,48 GHz 1 MB 80 529 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E1-1200 HD 7310 18 W 2 1,4 GHz 1 MB 80 500 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E-300 HD 6310 18 W 2 1,3 GHz 1 MB 80 488 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E-240 HD 6310 18 W 1 1,5 GHz 512 KB 80 500 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066