News : Das Asus Vivo Tab Smart mit Atom Z2760 ausprobiert

, 17 Kommentare

Mit dem Vivo Tab RT (TF600) und dem Vivo Tab (TF810) hat Asus bereits zwei Windows-Tablets im Angebot. Abgerundet wird das Angebot aber erst jetzt mit dem neuen Vivo Tab Smart ME400C, das sich technisch in einigen Punkten von den beiden Schwestermodellen unterscheidet.

Denn während das TF600 auf Windows RT in Kombination mit ARM-Technik und das TF810 auf hochwertige Materialien und Windows 8 setzt, soll das ME400C das Portfolio nach unten hin abrunden. Denn hier setzt Asus auf Intels Atom Z2760 mit seinen beiden 1,8 Gigahertz schnellen Kernen und ein preiswerteres Gehäuse.

Asus Vivo Tab Smart

Der Preis liegt aufgrund des Verzichts auf Aluminium – eingesetzt wird sehr hochwertig verarbeiteter Kunststoff – deutlich unterhalb der beiden anderen Vivo Tabs liegt. Asus selbst will zum Start in der kommenden Woche unverbindliche 499 Euro verlangen. Das Cover, das auch als Standfuß eingesetzt werden kann, wird in Kombination mit der Bluetooth-Tastatur 109 Euro kosten.

Die technische Ausstattung des Vivo Tab Smart entspricht im Wesentlichen der der anderen Windows-8-Tablets auf Atom-Basis. Neben zwei Gigabyte Arbeitsspeicher werden ein 64 Gigabyte großer interner Speicher, zwei Kameras mit acht und zwei Megapixeln und ein 10,1-Zoll großes Display verbaut. Letzteres löst mit 1.366 × 768 Pixeln auf und basiert auf einem IPS-Panel.

Asus Vivo Tab Smart

Insgesamt hinterließ das Vivo Tab Smart im ersten kurzen Test einen guten Eindruck. Die gebotene Leistung dürfte für die meisten alltäglichen Aufgaben ausreichen. Gegenüber Tablets mit Windows RT ist das deutlich größere Software-Angebot ein nicht zu vernachlässigender Pluspunkt, auch wenn die Atom-CPU sicherlich nicht für alle Programme schnell genug sein dürfte. Der knapp 6.800 mAh fassende Akku soll Laufzeiten von rund neun Stunden ermöglichen, was in einem umfangreichen Test zu einem späteren Zeitpunkt überprüft wird.

Im Handel wird das Vivo Tab Smart bereits für knapp 500 Euro gelistet. Angesichts des gebotenen Umfangs sowie der Leistung und des guten ersten Eindrucks dürfte Asus' Neuling im Vergleich zu Windows-RT-Geräten die bessere Wahl sein. Zu einem späteren Zeitpunkt soll ein Modell mit LTE-Modem folgen, der Preis ist aber noch unbekannt.

Asus Vivo Tab Smart (ME400C)
OS: Windows 8
Display: 10,1 Zoll
1.366 × 768 Pixel
IPS-Panel
Bedienung: Touch, optionale Tastatur
CPU:
GPU:
Intel Atom Z2760
Dual-Core, 1,8 GHz
PowerVR SGX545/Intel GMA
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 64 GB
Hauptkamera: 8 Megapixel
Frontkamera: 2 Megapixel
Akku: 6.760 mAh