News : Wechsel an der Spitze von ARM

, 11 Kommentare

Nach zwölf Jahren an der Spitze wird Warren East den britischen Chipentwickler ARM am 1. Juli verlassen. Dies teilte das Unternehmen vor wenigen Stunden mit und gab zugleich bekannt, wer den Posten des Vorstandsvorsitzenden künftig bekleiden soll.

Dabei handelt es sich um Simon Segars, der aktuell ARM-Präsident und Leiter der IP-Sparte ist. Zu den Gründen des Abschieds ist nichts bekannt, dieser geht der Meldung zufolge aber auf East selbst zurück, der insgesamt 19 Jahre für das Unternehmen tätig war. In seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender konnte er den Jahresumsatz vervierfachen, den operativen Gewinn versechsfachen sowie die Zahl der Kunden und Mitarbeiter deutlich steigern.

Während East in den vergangen Jahren bedingt durch seine Position überwiegend im operativen Geschäft tätig war, gilt Segars als großer Hardware-Kenner. Inwiefern dies Auswirkungen auf die künftigen Kurs der Chipschmiede haben wird, ist unklar. Segars selbst erklärte, dass er sich darauf freue, das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen.