News : Nvidia GeForce GTX 780 fällt unter 600 Euro

, 126 Kommentare

Erst ein Wochenende liegt zwischen Vorstellung der GeForce GTX 780 durch Nvidia und die im Einzelhandel verlangten Preise sind bereits deutlich gefallen. War die Grafikkarte, die im Test aus technischer Sicht eine hervorragende Figur abgegeben hat, vor drei Tagen noch für 650 Euro zu haben, beginnt der Einstieg nun bei 590 Euro.

Die aktuell günstigsten Modelle von Gigabyte und Palit kommen beide im Referenz-Design daher, die mit einem abweichenden Kühler versehene Karte „GeForce GTX 780 ACX Cooler“ von Evga ist ab 633 Euro zu haben (Übersicht aller Partnerkarten).

Auch für die kommenden Tage und Wochen ist mit weiterhin fallenden Preisen im Handel zu rechnen. Wie ComputerBase aus Händlerkreisen erfahren hat, liegt der Einkaufspreis einiger Modelle zum Teil noch deutlich unter den derzeit verlangten Endkundenpreisen, so dass die Händler noch ausreichend Spielraum für einen verschärften Preiswettbewerb haben.