News : Nvidias Face-Render-Demo „Digital Ira“ freigegeben

, 59 Kommentare

Auf der diesjährigen GPU Technology Conference (GTC) hatte Gastgeber Nvidia auch über Techniken für möglichst realistische Gesichtsanimationen referiert und dabei die Echtzeit-Techdemo „Digital Ira“ vorgeführt. Diese ist nun für jedermann frei verfügbar.

Auf der Nvidia-Homepage steht „Digital Ira“ im Demo-Bereich als Download (309 Megabyte) zur Verfügung. Als Voraussetzung wird dort mindestens eine GeForce GTX 670 genannt, während das in der dazugehörigen Readme-Datei „empfohlene System“ aus eine GeForce GTX Titan, einem Zwei-Kern-Prozessor mit 2,5 GHz, vier Gigabyte RAM und zwei Gigabyte Massenspeicher besteht. Softwareseitig wird mindestens Windows Vista oder ein aktuelleres Microsoft-Betriebssystem wie Windows 7 oder 8 empfohlen. Da die Demo neben DirectX 11 auch CUDA-Unterstützung und einen aktuellen GeForce-Treiber benötigt, ist ein Betrieb mit einer Radeon-Grafikkarte von AMD nicht möglich – ein Versuch wird lediglich mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

Mehr Informationen
Nvidia Techdemo „Digital Ira“
Nvidia Techdemo „Digital Ira“