News : O2 präsentiert Live-Check für unterwegs

, 19 Kommentare

Auf der bekannten Web 2.0 Konferenz re:publica in Berlin kommen nicht nur überwiegend Blogger zu Wort, ab und zu stellen auch Firmen interessante Dinge vor. So gab o2 einen kleinen Einblick in die neue Funktion unter der Applikation „Mein o2“, mit welcher sich die aktuelle Qualität des o2-Netzes betrachten lässt.

Der Live-Check ist schon seit Februar dieses Jahres Bestandteil der Webseite des Münchner Netzbetreibers und wird täglich von knapp 3.000 Nutzern verwendet. o2 hat diese Funktion nun auch in die eigene Applikation integriert, welche aller Voraussicht im Sommer dieses Jahres für iOS und Android zur Verfügung stehen wird.

Diese soll dabei helfen, schlechte Netzabdeckungen oder Störungen zu erkennen, welche sich mehr oder weniger deutschlandweit in Echtzeit auf einer Karte betrachten lassen. So kann der Benutzer schnell feststellen, ob generelle Störungen im o2-Netz vorliegen, oder ob die Probleme eher einer schwachen Empfangsqualität an seinem Standort zuzurechnen sind. Neben dem Live-Check wird der Mobilnetzbetreiber zudem einen Speedtest in „Mein o2“ integrieren, mit welchem sich die aktuelle Geschwindigkeit bezüglich des Uplink-, Downlink- und der Ping-Geschwindigkeit ausgeben lässt.

O2 Live-Check
O2 Live-Check

Unklar ist noch, ob Störungen weiterhin über die Web-Version gemeldet werden müssen, oder ob die neue Applikation auch hierfür eine Möglichkeit bieten wird.

Zunächst wird o2 in einem ausgedehnten Alpha-Test die neue Funktion unter die Lupe nehmen, Tester können hierbei unter einer eigens eingerichteten Webseite ihre Meinung zur Qualität der Applikation angeben, bevor diese im Sommer offiziell erscheinen soll.