News : Techland zeigt erstmals Gameplay von „Dying Light“

, 159 Kommentare

Das polnische Entwicklerstudio Techland, den meisten Spielern bekannt durch die Call-of-Juarez- oder Dead-Island-Reihe, stellt in einem knapp 12-minütigen Gameplay-Video ihr für 2014 geplantes Projekt „Dying Light“ vor.

Zombie-Spiele sind im Survival-Horror-Genre aktuell hoch im Kurs, woran auch Techland selbst nicht ganz unschuldig ist. Nachdem im April dieses Jahres „Dead Island: Riptide“ veröffentlicht wurde, wagen sich die Entwickler mit Dying Light erneut auf das Zombie-Parkett. Dabei kombiniert das ambitionierte Multiplattform-Projekt Free-Running-Elemente mit weiträumigen Umgebungen, die aus der First-Person-Sicht erkundet und überlebt werden müssen. Ähnlich wie in Dead Island steht dem Spieler ein Craftingsystem für Waffen, Equipment und Munition zur Verfügung, um sich gegen die Gegnerhorden zur Wehr zu setzen.

Tag- und Nachtwechsel wirken sich laut den Entwicklern stark auf das Gameplay aus: Während tagsüber das Sammeln von Verpflegung und Waffen auf dem Plan steht, muss die Nacht mit Herumschleichen und Stealth-Einlagen überstanden werden, da zu diesem Zeitpunkt besonders agile Gegner ihr Unwesen treiben - die Survival-Elemente erinnern an die populäre Arma-Mod „Day Z“.

Entwickelt wird Dying Light sowohl für PlayStation 3 und Xbox 360 sowie Xbox One, PlayStation 4 und den PC.

YouTube-Video: 12 Minutes of Dying Light Gameplay

Wir danken Andreas Schnäpp für das Einsenden dieser Meldung.