News : Sony Xperia L ab sofort Teil des AOSP

, 11 Kommentare

Sony scheint großen Gefallen an einem unveränderten Android-Betriebssystem gefunden zu haben: Wie der japanische Konzern im eigenen Entwicklerbereich bekannt gibt, wurde das Xperia L nun ins „Android Open Source Project“ (AOSP) aufgenommen. Erst vor wenigen Tagen hat Sony die „Google Play Edition“ des Xperia Z Ultra vorgestellt.

Für die Smartphones Xperia Z, Xperia ZL und Xperia S sowie das Xperia Tablet Z stellt Sony bereits seit Längerem Quellcode, Binaries und Anleitungen zur Verfügung, mit denen Android 4.4 KitKat installiert werden kann. Auch wenn dies für viele Nutzer durchaus Vorteile bietet, sollten Anwender beim Aufspielen der Stock-Version auf dem Sony Xperia L jedoch Vorsicht walten lassen.

Sony Xperia L mit unverändertem Android
Sony Xperia L mit unverändertem Android (Bild: Sony)

Laut Sony ist diese Software-Version nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt, da zahlreiche Funktionen, wie beispielsweise Bluetooth und GPS, zu diesem Zeitpunkt noch nicht funktionieren. Das Telefonieren, Surfen im Internet über WLAN respektive das Mobilfunknetz, die Kamera mit LED-Blitz sowie NFC und die diversen im Gerät verbauten Sensoren sollen den Angaben des Konzerns zufolge hingegen problemlos ihre Arbeit verrichten.

Der Quellcode steht interessierten Xperia-L-Nutzern ab sofort kostenlos im GitHub-Bereich von Sony zum Download bereit, muss aber noch manuell kompiliert werden.