Weihnachtswünsche 2013 : Darauf schielt die Redaktion

, 46 Kommentare
Weihnachtswünsche 2013: Darauf schielt die Redaktion

Noch bis Sonntag 15:00 Uhr haben unsere Leser die Chance, 46 Empfehlungen der Redaktion in unserem Nikolaus-Gewinnspiel 2013 abzugreifen. Die Redakteure selbst sind, wie sollte es anders sein, von der Teilnahme ausgeschlossen und schielen somit über den klassischen Mittelsmann „Wunschzettel“ auf die ein oder andere Überraschung unter dem Weihnachtsbaum.

Welche Wünsche die Redaktion in diesem Jahr ganz oben auf den Wunschzettel geschrieben haben, verraten wir nachfolgend in altbekannter Tradition. Über Wünsche unserer Leser in den Kommentaren würden wir uns freuen.

Unterhaltsames

Wolfgang Andermahr

Als langjähriger Star-Trek-Fan (von mir aus auch Trekkie/Trekker) habe ich mich sehr gefreut als bekannt gegeben wurde, dass „The Next Generation“ nicht nur einfach auf Blu-ray erscheinen wird, sondern für das Full-HD-Medium zugleich überarbeitet wird – das war auch dringend nötig.

Die DVD-Versionen sahen – gelinde gesagt – grausam aus. Das komplette Bild rauschte und die Farben wirken, als wären sie zum x-ten Mal in der Waschmaschine gelandet. Die bereits angeschaffte erste Staffel auf Blu-ray sieht dagegen wie eine völlig neue Produktion aus und wirkt überhaupt nicht mehr wie eine mittlerweile immerhin schon über 25 Jahre alte Serie.

Star Trek – The Next Generation als Blu-ray
Star Trek – The Next Generation als Blu-ray

Die ersten fünf Staffeln von The Next Generation sind bereits auf Blu-ray erschienen. Auch wenn die letzten zwei damit noch fehlen, werde ich nicht mehr länger warten und die fehlenden vier Staffeln beim Weihnachtsmann ganz oben platzieren. Als kleiner Tipp für den Mann mit Rauschebart: Aus dem nahen Ausland importiert, kostet jede Box deutlich weniger. Und eine deutsche Tonspur gibt es trotzdem. Also: „Make it so!“

Carsten Lissak

Vor einigen Wochen habe ich mir neben der Fotografie, die ich nun seit einigen Jahren nach wie vor sehr gerne betreibe, ein neues und weiteres Hobby erschlossen – die Astronomie. Nachdem ich bereits einige Fachbücher zum Thema gelesen und mir ein Dobson 10" f/5 Teleskop gekauft habe, möchte ich mir nun einen Satz guter Okulare zulegen, die sich für die Beobachtung von Himmelsobjekten aller Art eignen und einen deutlich höheren Kontrast, mehr Schärfe, ein größeres Gesichtsfeld und ein besseres Einblickverhalten als die beim Teleskopkauf beigelegten Okulare zu bieten haben.

Baader Planetarium Hyperion-Serie
Baader Planetarium Hyperion-Serie

Die ganze Geschichte hat aber auch einen einen Haken: So schlägt der Preis für den Okularsatz mit rund 700 Euro zu Buche, was für ein Geschenk gewiss kein Zuckerschlecken ist. Deshalb habe ich nichts gegen Briefumschläge mit Weihnachtskarten, in denen ein bisschen Geld liegt und ein netter Spruch geschrieben steht.

Andreas Schnäpp

Was bei mir unwiderruflich mit dem Gedanken an Weihnachten assoziiert ist, sind lange Bahnfahrten und überfüllte, laute Züge. Auf diesem Weg schafft es der Weihnachtsmann, selbst mich durch die Hintertür mitzureißen. Zwar kann der bärtige Mann mit seinen Rentieren nichts am gefühlten Zeitproblem ändern, das „Absitzen von Zeit“ beim Pendeln kann er mir jedoch schon versüßen:

V-Moda Crossfade M-100
V-Moda Crossfade M-100

In diesem Sinne musste, da meine alten In-Ear Kopfhörer nach über sechs Jahren treuen Dienstes (und diverser Sekundenkleber-Rettungsaktionen) dank Kabelbruch endgültig das Zeitliche segneten, nun eine neue Möglichkeit der musikalischen Beschallung für unterwegs her. Nach langer Recherche hoffe ich die Art von Kopfhörer gefunden zu haben, die das Pendeln nicht nur versüßt, sondern auch ohne Kabelbruch oder sonstige Ausfallerscheinungen mindestens genau so lange überlebt. Ich bin jedenfalls gespannt – mein „Wunschzettel-Budget“ hingegen überstrapaziert. So muss der eigentliche Plan eines Arbeitsspeicher-Upgrades dann notgedrungen vom hoppelnden Kollegen in ein paar Monaten erledigt werden.

Auf der nächsten Seite: Mobiles