News : AMD mit Linux-Unterstützung für SoC-Entwicklung

, 10 Kommentare

Wie AMD heute auf der EE Live! 2014 in San Jose, Kalifornien, bekanntgab, hat das Unternehmen mit der Mentor Graphics Corporation ein mehrjähriges Abkommen geschlossen, das AMDs Entwicklung eingebetteter Prozessoren unterstützen soll.

Die Mentor Graphics Corporation ist ein Unternehmen im Bereich Electronic Design Automation (EDA) und Embedded Software mit rund 4.000 Angestellten. Deren Sourcery CodeBench ist eine Linux-basierte Open-Source-Software, die AMD im immer komplizierter werdenden Bereich der eingebetteten Systeme auf Mikroprozessoren eine schnellere Entwicklung ermöglichen soll.

Die unter „Mentor Embedded Linux“ zusammengefasste Plattform des Unternehmens sollen die kommenden AMD-SoCs der Serien „Steppe Eagle“ und „Bald Eagle“ in der Entwicklung unterstützen, die AMD parallel zum Entwicklerforum IDF 2013 im September angekündigt hatte und die in diesem Jahr verfügbar werden sollen.

Mentor Embedded Linux
Mentor Embedded Linux (Bild: Mentor)

Sourcery CodeBench ist eine GNU-basierte integrierte Entwicklungsumgebung für „Embedded C/C++“ auf führenden Architekturen von ARM, ColdFire, MIPS, Power und anderen. Die Software ist mit dem Yocto Project der Linux Foundation für die Entwicklung von Linux-Distributionen für eingebettete Systeme kompatibel.