News : Google übernimmt nochmals Patente von Foxconn

, 13 Kommentare

Bereits im August des letzten Jahres hat der taiwanische Foxconn-Mutterkonzern Hon Hai Precision Industry Co., Ltd. eine große Anzahl von Patenten an Google veräußert. Jetzt hat der Suchmaschinenspezialist nochmalig zahlreiche Patente des größten Auftragsfertigers im IT-Bereich abgekauft.

Beim damaligen Kauf soll es Google vor allem auf benötigte Patente für seine Datenbrille Glass abgesehen haben. Zumindest bestätigte dies seinerzeit der IT-Fertiger gegenüber dem Wall Street Journal, dass die veräußerten Patente sich mit der „Erstellung eines virtuellen Bildes, welches über eine Ansicht der realen Welt gelegt wird“ beschäftigen. Über die Höhe der Kaufsumme gab es damals keine Informationen.

Jetzt hat Google erneut zahlreiche Patente von Hon Hai Precision Industry Co., Ltd. zu einem unbekannten Preis aufgekauft. Worum es sich bei diesen handelt ist nicht bekannt. Im Vorfeld des Ende Juni stattfindenden Google I/O kann jedoch darüber spekuliert werden, ob die Patente mit neuen Android-Versionen oder auch mit dem Bereich Wearable Devices im Zusammenhang stehen. Anzunehmen ist auch, dass Google mit dem Kauf lediglich seine Position gegenüber Patentklagen stärken will.

Hon Hai Precision Industry Co., Ltd. stellt mit über 128.000 Patentanträgen im letzten Jahr den aktivsten Antragsteller im IT-Bereich dar. Von den eingereichten Anträgen wurden am Ende rund die Hälfte erteilt.