News : Sharkoons WPM-Netzteile auch mit 80Plus Bronze

, 17 Kommentare

Nach der Neuauflage der WPM-Netzteile als V2-Version bietet Sharkoon jetzt eine weitere Version an. Die WPM-Bronze-Netzteile verfügen wie vom Namen angedeutet über das 80Plus-Bronze-Zertifikat und damit einen leicht verbesserten Wirkungsgrad.

Abgesehen von der Effizienz sind die WPM Bronze weitgehend identisch zu ihren Geschwistern ohne 80Plus-Siegel. Erneut treten vier Modelle von 400 bis 700 Watt Nennleistung mit abnehmbaren Anschlüssen, 140-mm-Lüfter und CWT-Technik an. Auch das Gehäuse wurde abgesehen vom um ein 80Plus-Logo ergänztes Datenblatt übernommen.

Sharkoon WPM Bronze
Sharkoon WPM Bronze (Bild: Sharkoon)

Dank offizieller 80Plus-Bronze-Zertifizierung steht das Netzteil nicht unter Verdacht, die ab dem ersten Juli gültigen Mindestanforderungen an den Wirkungsgrad zu verfehlen und ist damit für Systemintegratoren attraktiv. Die Beliebtheit bei Endkunden wird hingegen vom fälligen Aufpreis gegenüber dem nicht zertifizierten V2 abhängen, dessen Wirkungsgrad in der Realität nach unseren Messungen nur um etwa einen Prozentpunkt niedriger ist.

Offizielle Preisempfehlungen liegen uns noch nicht vor, das 500-Watt-Modell ist aber bereits im ComputerBase-Preisvergleich gelistet. Werden die knapp 36 Euro bei einem einzelnen Händler als Preisfehler einsortiert, schlagen die kleine Effizienzverbesserung und das Zertifikat mit rund zehn Euro Aufpreis gegenüber dem V2 ohne Bronze-Siegel zu Buche.