News : Thermaltake Core V1: Portables Gehäuse für Spieler

, 17 Kommentare
Thermaltake Core V1: Portables Gehäuse für Spieler

Ein besonders kleines Gehäuse für Spieler präsentiert Thermaltake mit dem Core V1. Der für Mini-ITX-Hauptplatinen konzipierte Cube nimmt bei Abmessungen von 316 × 260 × 276 Millimeter ATX-Komponenten bis hin zu High-End-Grafikkarten auf.

Um Platz zu sparen und den Einbau von Hardware zu erleichtern, nutzt Thermaltake ein Zwei-Kammer-Design: Netzteil und dessen Kabelstränge verschwinden unterhalb des horizontal ausgerichteten Mainboards, jeweils zwei 3,5 und 2,5 Zoll große Festplatten werden vertikal an den Seiten des Gehäuses untergebracht. Einblick in das Innenleben gewährt ein Fenster; da die beiden Seitenwände und der Deckel das gleiche Format haben, kann dessen Position frei gewählt werden.

Thermaltake Core V1

Für die Belüftung des Innenraums ist ein vorinstallierter 200-mm-Lüfter (800 U/min) in der Front vorgesehen, zwei weitere Ventilatoren mit einer Rahmenbreite von 80 Millimetern können im Heck nachgerüstet werden. Statt des großen Frontlüfters lässt sich bei Bedarf auch ein kleineres Modell im Format 120 oder 140 Millimeter respektive ein entsprechender Radiator verbauen. Damit steigt gleichzeitig die mögliche Länge der Erweiterungskarten von 255 auf 285 Millimeter. Prozessorkühler bleiben auf 140 mm Bauhöhe limitiert.

Angaben zur Verfügbarkeit hat Thermaltake bisher nicht gemacht, die Ausstattung legt einen Preis zwischen 60 und 70 Euro nahe.

Thermaltake Core V1
Mainboard-Format: Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 316 × 260 × 276 mm (22,68 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: ?
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 2
Lüfter: Front: 1 × 200/140/120 mm (1 × 200 mm inklusive)
Heck: 2 × 80 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 140 mm
GPU: 255 mm – 285 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: ab 39 €