News : Codemasters: Rückgabeoption für Käufer von Colin McRae

, 30 Kommentare

Das von Codemasters ohne große Ankündigung, vor wenigen Tagen auf Steam veröffentlichte „Colin McRae Rally“ hat durch seine suggestive Produktbeschreibung, die ein Remake von „Colin McRae Rally 2.0“ zu versprechen schien, für Entrüstung der Käufer gesorgt. Nun bietet der Publisher Kunden die Erstattung des Kaufpreises an.

In der ursprünglichen Produktbeschreibung pries Codemasters das Spiel als „auf dem Inhalt des mit 90 % von Metacritic bewerteten 'Colin McRae Rally 2.0' basierend“ an; aktuell findet sich die Formulierung weiterhin in der deutschen Sektion des Steam-Shops. Da der Neuling außerdem als „ultimatives Geländerennspiel“ beschrieben wurde und Codemasters eine „klassische Rallye-Erfahrung“ versprach, gingen Käufer von einem HD-Remake aus. Diese Annahme war zwar nicht falsch, portiert wurde jedoch nicht wie erwartet der PC-Klassiker, sondern das letztjährige Handyspiel. Ein Hinweis auf diesen Umstand fehlte allerdings. Darüber, am geringen Umfang sowie unter anderem der abgespeckten Fahrphysik störten sich Nutzer massiv.

Bis zum 19. August haben Käufer nun die Möglichkeit, über Steam eine Rückerstattung des Kaufpreises zu beantragen. Diese findet sich auf der „account transactions“-Seite der Plattform, die sich über das Menü „Einstellungen“ hinter der Option „Accountdetails anzeigen“ aufrufen lässt. Dies versteht Codemasters als „Akt des guten Willens“. Mittlerweile wurde zumindest die englische Produktseite angepasst, die deutsche Beschreibung ist noch immer irreführend, wenngleich deckungsgleich mit der Version aus Mobile-Shops.

Nunmehr heißt es, dass Colin McRae Rally „Autos und Strecken des letztjährigen, meistverkauften Mobile-Spiels enthält“, die „aus dem PlayStation-Klassiker Colin McRae 2.0 stammen“. Die Beschreibung bleibt allerdings ambivalent, da weiterhin suggeriert wird, das klassische Fahrverhalten und Gameplay der Rennspiel-Reihe zu erhalten. Dies ist offenkundig nicht der Fall, laut den kritischen Nutzerrezensionen und Meinungen der Steam-Nutzer wurden nicht nur einzelne Inhalte übernommen, sondern die Mobile-Version mit Haut und Haaren portiert.