Gears of War : Fortsetzung macht „massive Fortschritte“

, 32 Kommentare
Gears of War: Fortsetzung macht „massive Fortschritte“

Mit der Entwicklung einer Fortsetzung der Gears-of-War-Reihe auf der Xbox One hat Microsoft nach dem vollständigen Erwerb der Markenrechte nicht mehr die Serienväter von Epic Games, sondern Black Tusk beauftragt.

Wie es um den aktuellen Stand der Arbeiten bestellt ist, hat Phil Spencer, der Microsofts Xbox-Sparte vorsteht, über Twitter verraten. Nach einem Besuch vor Ort schrieb Spencer, das Team mache „massive Fortschritte“. Das Ende der langen Funkstille um Gears of War 4 geht damit direkt mit einem starken Lebenszeichen einher.

Der unter der Leitung von Rod Fergusson, der maßgeblich an den bisherigen Ablegern beteiligt war, entwickelte Titel soll Gears of War nicht nur neues Leben einhauchen, sondern die Marke gleichsam wachsen lassen. Nähere Details oder gar einen Erscheinungstermin gibt es nach wie vor nicht; Black Tusk will sich für die Aufgabe ausreichend Zeit nehmen. Erwartet wird eine offizielle Vorstellung spätestens im kommenden Jahr.