Lieferdienst : Essen in den USA über die Google-Suche bestellen

, 20 Kommentare
Lieferdienst: Essen in den USA über die Google-Suche bestellen
Bild: Pan Pacific (CC BY 2.0)

In den Vereinigten Staaten macht Google Restaurantbestellungen jetzt noch einfacher und bietet diese direkt aus der Suche heraus an. Noch handelt es sich dabei um eine Weiterleitung auf in den USA bekannte Dienste, die die eigentliche Bestellung abwickeln.

Zu diesen Diensten zählen die Anbieter BeyondMenu, Delivery.com, Eat24, Grubhub, Seamless und MyPizza.com. Sucht der Anwender beispielsweise über sein Smartphone nach einem speziellen chinesischen Restaurant, wird ihm zunächst – wie bei Suchergebnissen in Deutschland – eine Liste aus Informationen wie Fotos, Adresse, Bewertung und Öffnungszeiten angezeigt.

Google-Suche Restaurantbestellungen

Weiter unten als Teil des Suchergebnisses ist jetzt zudem die Schaltfläche „Place an order“ zu finden, die den Anwender zwischen den genannten Diensten wählen und anschließend über die Seite des Anbieters bestellen lässt.

Zur internationalen Expansion für in Deutschland aktive Anbieter wie Lieferando oder Lieferheld hat sich Google noch nicht geäußert. Unbekannt ist zudem, ob es sich bei der aktuellen Weiterleitung zu den Diensten nur um einen ersten Schritt handelt, bevor Google möglicherweise selbst als Vermittler auftritt und die Bestellungen abwickelt. Dagegen spricht allerdings das Vorhaben von Google, die Bestellungen über die Suche in Zukunft über weitere Anbieter zu ermöglichen.