Streacom F12C : HTPC-Gehäuse aus vier Millimeter starkem Aluminium

, 26 Kommentare
Streacom F12C: HTPC-Gehäuse aus vier Millimeter starkem Aluminium
Bild: Streacom

Bislang war Streacom vor allem im Bereich kleiner ITX-Gehäuse für besonders kompakte HTPCs, oftmals mit externem Netzteil, unterwegs. Mit dem F12C präsentiert das Unternehmen erstmals ein Gehäuse, das handelsübliche Komponenten im ATX-Formfaktor aufnimmt und aus vier Millimeter dickem Aluminium gefertigt wird.

Üblichen Konventionen folgt Streacom aber auch mit dem F12C nicht und verzichtet sowohl auf externe Laufwerksschächte als auch auf I/O-Ports mit USB- und Audio-Konnektivität. Stattdessen findet sich an der Front neben einem Einschaltknopf lediglich eine IR-Blende (IRRC oder FLIRC), um das Gehäuse per Fernsteuerung bedienen zu können. Der Deckel wird hingegen mit fest installierten Thumbscrews befestigt.

Intern nimmt das F12C dort Laufwerke auf, wo keine Lüfter platziert werden und umgekehrt. Über spezielle Befestigungsschienen, die jeweils eine 3,5"-HDD oder zwei 2,5 Zoll große SSDs aufnehmen, können bis zu 12 Datenträger des größeren oder maximal 24 Datenträger des kleineren Formfaktors untergebracht werden. Da das Gehäuse durch das seitlich der Hauptplatine positionierte Netzteil zwar breit, aber nicht tief ausfällt, steht Erweiterungskarten maximal 310 mm Raum zur Verfügung. Aufgrund der geringen Höhe des F12C dürfen Prozessorkühler 135 mm Höhe nicht überschreiten.

Streacom F12C

Lüfter können ausschließlich an den Seiten sowie im Deckel des Gehäuses montiert werden. Möglich ist der Einbau von Größen zwischen 140 und 80 Millimeter, wobei im Deckel wiederum variable Montageschienen verwendet werden. Maximal lassen sich jedoch nur ein einzelner 240-mm-Radiator im Deckel oder zwei 120-mm-Exemplare im rechten Seitenteil unterbringen. Vor sämtlichen Lüfteröffnungen befinden sich magnetische Staubfilter.

Das Streacom F12C ist in den Farben Silber und Schwarz ab sofort zu einer Preisempfehlung von knapp 240 Euro im Handel erhältlich.

Streacom F12C
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 320 × 440 × 184 mm (25,91 Liter)
Material: Aluminium
Nettogewicht: 4,40 kg
I/O-Ports:
Einschübe: 12 × 3,5" (intern)
24 × 2,5" (intern)
vollmodulare Laufwerkskäfige
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Seitenteil links: 1 × 140/120 mm (optional)
Seitenteil rechts: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil, Seitenteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 135 mm
GPU: 310 mm – 310 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 240 €