Apple : App Store macht 144 Millionen US-Dollar Tagesumsatz

, 41 Kommentare
Apple: App Store macht 144 Millionen US-Dollar Tagesumsatz

Die wachsende Nutzerbasis durch den Erfolg der größeren iPhones hat sich für Apple über den Jahreswechsel auch im App Store ausgezahlt: Die zwei Wochen vor dem 3. Januar waren die umsatzstärksten aller Zeiten und nie zuvor wurde an einem Tag mehr Umsatz erzielt als am 1. Januar 2016.

Kunden kauften an diesem Tag trotz durchgefeierter Nacht für 144 Millionen US-Dollar neue Apps oder in Apps ein. Erst eine Woche zuvor hatte der erste Weihnachtsfeiertag einen neuen Rekord aufstellen können. In den zwei Wochen vom 20. Dezember bis zum 3. Januar lag der Umsatz bei insgesamt 1,1 Milliarden US-Dollar, auch das ist ein neuer Rekord.

Umsätze wie führende Unternehmen in Deutschland

Das entspricht dem Jahresumsatz deutscher Unternehmen am Ende der Top 500 des Jahres 2014. Mit einem Gesamtjahresumsatz von 20 Milliarden US-Dollar liegt der App Store auf einer Ebene mit Unternehmen wie der Porsche AG, die im Jahr 2014 auf 17,2 Milliarden Euro Umsatz kam. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Anstieg von 100 Prozent.

Seit der Veröffentlichung im Jahr 2008 hat der App Store einen Umsatz von 60 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Nach Abzug der Provision von 30 Prozent für Apple wurden an die Entwickler der Apps bisher knapp 40 Milliarden US-Dollar ausgezahlt. Sowohl für Apple als auch für die Entwickler entfiel ein Drittel dieser Einnahmen allein auf das letzte Jahr.