AMD Polaris : Radeon RX 460 und Radeon RX 470 folgen der RX 480

, 299 Kommentare
AMD Polaris: Radeon RX 460 und Radeon RX 470 folgen der RX 480

Vor einigen Tagen hat AMD die Radeon RX 480 der Polaris-Generation mit einer Ansage der Öffentlichkeit präsentiert: Die Grafikkarte soll in der Vier-Gigabyte-Version für 199 US-Dollar der neue Preis-Leistungs-Sieger werden. Auf der E3 ist AMD nun den nächsten Schritt gegangen und hat zwei weitere Grafikkarten angekündigt.

Dabei handelt es sich um zwei kleinere Modelle, die auf die Namen Radeon RX 460 sowie Radeon RX 470 hören. Bis auf die Namen gibt es zu den neuen Polaris-Modellen aber kaum Details. AMD spricht von „energieeffizientem HD-Gaming“ bei der Radeon RX 470 und von einer „kühlen und energieeffizienten“ Radeon RX 460 für E-Sport-Veranstaltungen.

Zumindest gab es aber einen kurzen Blick auf die Grafikkarten. Die Radeon RX 470 zeigte sich ohne Kühler, sodass man die Polaris-GPU und das kleine PCB zu sehen bekam. Zu erkennen ist zum Beispiel ein Sechs-Pin-Stromstecker. Die Radeon RX 460 verzichtet dagegen auf diesen (TDP beträgt 75 Watt oder weniger) und das PCB ist noch einmal kleiner. Die kleinste Polaris-Version setzt zudem auf einen kleinen, rundlichen Kühler mit einem ebenso kleinen Lüfter – optisch erinnert das Kühlsystem an Zalmans Orb-Kühler.

Auch wenn weitere offizielle Angaben fehlen, ist es wahrscheinlich, dass die Radeon RX 460 auf der Polaris-11-GPU basiert, während die Radeon RX 480 auf die größere Polaris 10 setzt und die Radeon RX 470 eine davon abgespeckte Variante ist. Die (komplette) Vorstellung der Radeon RX 480 wird am 29. Juni vonstatten gehen.