Let's Encrypt : Fünf Millionen aktive Zertifikate

, 19 Kommentare
Let's Encrypt: Fünf Millionen aktive Zertifikate
Bild: Let's Encrypt

Im März 2016 wurde bei Let's Encrypt die Marke von einer Million ausgestellter Zertifikate erreicht. Mittlerweile werden über fünf Millionen aktive Zertifikate gezählt. Ausgestellt wurden bisher über acht Millionen.

Mit Riesenschritten schreitet das erst Ende 2014 gestartete Projekt Let's Encrypt voran. Im März vermeldete die neue Certificate Authority (CA) die erste Million ausgestellter Zertifikate. Die Beta-Phase des Projekts endete im April und das Projekt ging in den Regelbetrieb über.

Ungehemmtes Wachstum

Das scheint für viele Nutzer des Dienstes, der das Internet mit kostenfreien und einfach auszustellenden SSL-Zertifikaten versorgen will, der Startschuss gewesen zu sein. In den letzten fünf Monaten kamen insgesamt weitere sieben Millionen Zertifikate hinzu. Da aber ständig auch Zertifikate widerrufen oder nicht erneuert werden, beläuft sich die Zahl aktiver Zertifikate derzeit auf über fünf Millionen. Das ist einer aktuellen Twitter-Meldung zu entnehmen.

Auf der Webseite des Projekts finden sich einige Diagramme mit statistischen Angaben über den bisherigen Verlauf der Entwicklung. So liegt die deutsche Top-Level-Domain .de an dritter Stelle der ausgegebenen Zertifikate. Auf dem ersten Rang bei den TLDs liegt erwartungsgemäß .com mit 31,2 Prozent. Die TLDs .net und .org liegen auf den Plätzen 6 und 7 mit 5,52 beziehungsweise 4,34 Prozent. Insgesamt wurden bis zum heutigen Tag 8.685.461 Zertifikate ausgestellt. Widerrufen wurden davon bisher 37.623.

Ab Firefox 50, dessen Veröffentlichung für den 8. November erwartet wird, vertraut Mozilla in seinem Root-Programm dem Root-Zertifikat ISRG Root X1 der Zertifizierungsstelle Let's Encrypt. Damit ist Mozilla der erste Browser-Hersteller, der der neuen CA vertraut.