Software Upgrade Center: LG verspricht schneller Android-Updates zu liefern

Britta Niemann 75 Kommentare
Software Upgrade Center: LG verspricht schneller Android-Updates zu liefern

Am heutigen Donnerstag eröffnet LG sein Software Upgrade Center in Südkorea, welches Nutzer weltweit schneller mit Updates versorgen soll. Es befindet sich in LGs neu eröffnetem Campus in Magok-dong/Seoul, in dem auch die Abteilung für Forschung und Entwicklung angesiedelt ist.

In der Vergangenheit ist LG, wie viele andere Smartphone-Hersteller auch, häufig in die Kritik geraten, ihre Smartphones nicht oder nur mit extremer zeitlicher Verzögerung mit Android-Updates zu versorgen. Dies soll sich nun mit dem neu eröffneten Software Upgrade Center ändern: Neben dem Entwickeln und Bereitstellen von Updates – sowohl des Betriebssystems als auch von sonstiger Software aus dem Hause LG – soll ein weiterer Schwerpunkt darin liegen, „eine konsistente Nutzererfahrung auch nach Erhalt des Updates zu ermöglichen, indem kontinuierlich die Stabilität und Kompatibilität zwischen Hard- und Software überprüft“ werde.

Update auf Android 8 für LG G6 diesen Monat

Dabei sollen alle Länder, in denen LG Smartphones anbietet, die gleiche Qualität an Service erhalten. Den After-Sales-Support an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen, habe laut des Geschäftsführers Seong-jin die oberste Priorität. Ziel sei es, den Kunden durch stabile und regelmäßige Updates zu demonstrieren, dass LG Smartphones eine lange und zuverlässige Lebensdauer haben. Als erstes soll das LG G6 – in Korea sogar noch in diesem Monat – ein Update auf Android 8 Oreo erhalten; andere Länder sollen folgen.