Wolfenstein III: Bethesda bestätigt dritten Teil der Reihe Notiz

André Reinhardt 46 Kommentare
Wolfenstein III: Bethesda bestätigt dritten Teil der Reihe
Bild: Bethesda

Definitiv machen wir Wolfenstein III“, hat Pete Hines, Vizepräsident bei Bethesda Softworks, in einem Interview bestätigt. Die dramaturgischen Ereignisse, die im Jahr 2014 mit The New Order ihren Anfang nahmen, werden damit zu einem Ende geführt. Der Bethesda-Vizepräsident hat noch „Vertrauen in Single-Player-Spiele“.

Aktuelles Wolfenstein-Kapitel bekommt seinen Abschluss

William Joseph alias B.J. Blazkowicz wird nicht müde – seit mehr als 26 Jahren schießt sich der Widerstandskämpfer durch Nazis und Kampfroboter einer alternativen Zeitschiene, in der das dritte Reich vorerst siegte. Besonders die beiden letzten Titel Wolfenstein: The New Order und Wolfenstein II: The New Colossus bieten für Ego-Shooter-Verhältnisse ungewöhnlich viel Story.

Diese wird einen würdigen Abschluss erhalten, wie Pete Hines in einem Interview mit GameCentral, der Spielsektion des Internetauftritts Metro, mitteilt. Mit den Verkaufszahlen der Vorgänger sei sein Unternehmen sehr zufrieden gewesen.

Youngblood mit neuem Koop-Ansatz

Hines sprach im Interview auch über Wolfenstein: Youngblood, den Ableger mit kooperativem Gameplay-Element. „Es ist ein Single-Player-Spiel, aber weil es Zwillingsschwestern sind, kann es auch im Koop-Modus gespielt werden und ein Freund übernimmt die Rolle der anderen Schwester.“ Das Team wollte diesen Gameplay-Element ausprobieren und sehen, wie es ist. Wolfenstein: Youngblood wird nächstes Jahr erscheinen.