Parted Magic 2020-10-12: Linux-Live-Distribution zur Verwaltung von Datenträgern

Sven Bauduin 45 Kommentare
Parted Magic 2020-10-12: Linux-Live-Distribution zur Verwaltung von Datenträgern
Bild: Parted Magic LLC

Die hilfreiche Linux-Live-Distribution Parted Magic zur Datenträgerverwaltung erhält mit der jüngst erschienenen Ausgabe 2020-10-12 eine neuerliche Frischzellenkur, die mit dem freien Desktop Xfce einhergeht, der die Bedienung des als Betriebssystem konzipierten System-Tools noch einmal deutlich beschleunigen soll.

Neuer Desktop und aktuelle System-Tools

Nachdem zuvor der mit weitaus weniger Komfort und Funktionen ausgestattete Fenstermanager Openbox in der Version 3.6.1 zum Einsatz kam, stellt ab sofort der umfangreichere freie Desktop Xfce 4.12.5 seine Dienste zur Verfügung.

Die Macher wollen damit die Bedienung der Distribution komfortabler und einsteigerfreundlicher gestalten. Zudem erhält das System-Tool, das auch als vollwertiges Betriebssystem nutzbar ist, neue Softwarepakete. Als Basis dient der neue Systemkernel Linux 5.8 von August 2020.

Die Hauptbestandteile sind nach wie vor GNU Parted zur Konfiguration und Manipulation von Partitionen, Clonezilla zur Sicherung und Wiederherstellung von Speichermedien sowie Erase Disk zur sicheren Datenlöschung.

Weitere Informationen haben die Entwickler wie gewohnt in der offiziellen Ankündigung und den Release Notes zusammengefasst. Seit August 2013 schlägt die Linux-Live-Distribution mit 11 US-Dollar zu Buche.