BitFenix Nova Mesh SE TG: Mesh, Platz und optionales Licht im Budget-Sektor

Max Doll 13 Kommentare
BitFenix Nova Mesh SE TG: Mesh, Platz und optionales Licht im Budget-Sektor
Bild: BitFenix

BitFenix hat die Nova-Mesh-Serie überarbeitet. Der im Budget-Segment angesiedelte, vergleichsweise geräumige Mesh-Tower wurde in Details überarbeitet und bietet nun eine optionale RGB-Beleuchtung mit Seitenfenster sowie bunte Farben.

Für rund 40 Euro wird ab dem 21. Dezember das Nova Mesh SE als neue Basisversion in den Handel entlassen. Zu diesem Kurs gibt es ein Gehäuse mit offener Mesh-Vorderseite, das mit zwei 120-mm-Lüftern (1.200 U/Min) ohne LEDs ausgeliefert wird. Je zwei weitere Lüfter passen hinter die Front sowie den Deckel. Alternativ finden dort maximal ein 360-mm- oder 240-mm-Radiator Raum.

Der Innenraum bietet Kühlern bis zu 160 Millimeter Höhe Platz, was den Einsatz gängiger Mainstream-Typen ermöglicht. Grafikkarten lassen sich bis zu einer Länge von 315 Millimetern nutzen. Hier sind lediglich einzelne High-End-Produkte zu groß. Netzteile sind praktisch ohne Größenbeschränkungen verwendbar; soll der vor dem Stromspender sitzende HDD-Käfig genutzt werden, liegt die Beschränkung bei 190 Millimetern in der Länge.

Der HDD-Käfig ist die im Budget-Segment mittlerweile übliche Halterung, die zur Befestigung entnommen werden muss. Ein Datenträger kann in ihrem Inneren, ein weiterer an ihrer Oberseite verschraubt werden. Zwei 2,5"-Festplatten werden darüber hinaus vor dem Mainboard platziert und direkt durch den Mainboard-Tray verschraubt. Zur Ausstattung gehören darüber hinaus zwei USB-3.0-Ports. Sparmaßnahmen deutet das geringe Gewicht des Gehäuses an anderer Stelle an.

Mit Glas wird es bunt

Während die Basisversion des Nova Mesh SE in Schwarz und Weiß angeboten wird, ist das Nova Mesh SE TG zusätzlich auch in Schwarz/Rot und Weiß/Lila erhältlich. Als SE TG besitzt der Midi-Tower ein Seitenfenster aus Glas sowie einen ARGB-Controller, der bis zu 36 Lüfter – je sechs für jeden der sechs Kanäle – mit Strom versorgt, also gemäß dieser Formulierung nicht regelt, sowie maximal 80 LEDs ansteuern kann. Zur Serienausstattung gehören darüber hinaus vier ARGB-Lüfter. Dies schlägt sich auch im Preis nieder, der von knapp 40 auf 60 Euro steigt.

BitFenix Nova Mesh SE BitFenix Nova Mesh SE TG (Window)
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 380 × 211 × 450 mm (36,08 Liter) 380 × 211 × 450 mm (36,08 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 3,80 kg 4,90 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 1 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 315 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: ab 40 € ab 60 €