SilentiumPC Ventum VT2: Budget-Gehäuse deckt Grundanforderungen ab

Max Doll
25 Kommentare
SilentiumPC Ventum VT2: Budget-Gehäuse deckt Grundanforderungen ab
Bild: SilentiumPC

Schlichte Gehäuse mit Blick auf „Basics“ bietet SilentiumPC ab 33 Euro an. Die vier Modelle der neuen Ventum-VT2-Serie decken sowohl Grundanforderungen an Gehäuse als auch Wünsche nach Seitenfenster und RGB-Beleuchtung ab – dann allerdings nicht mehr ganz so günstig.

Basis des Mesh-Gehäuses ist ein knapp geschnittenes Chassis. Für Kühler steht etwas mehr Raum zur Verfügung, als in der Budget-Klasse üblich wäre. 159 Millimeter in der Höhe erlauben den Einbau der meisten Tower-Kühler, wenngleich ein genauer Blick nötig wird: Bisweilen sind 160 Millimeter nötig. Deutliche Einschränkungen gibt es für Grafikkarten, die nicht länger als 290 Millimeter werden dürfen. Viele Boardpartner-Karten der Nvidia GeForce RTX 3080 (Test) fallen so aus der Auswahl – wobei sich die Frage stellt, ob der Käufer einer Grafikkarte aus dem High-End-Segment auch zur potentiellen Zielgruppe eines günstigen Gehäuses gehört.

3,5" als Notlösung

Das VT2 nimmt darüber hinaus drei Festplatten auf. Zwei 2,5"-HDDs können in Halterungen hinter dem Mainboard-Tray montiert werden, was auch bei montierter Hauptplatine möglich ist. Einen HDD-Käfig herkömmlicher Art spart SilentiumPC ein. Der dritte Montageplatz für ein 3,5"- oder 2,5"-Laufwerk befindet sich am Gehäuseboden, die HDD muss direkt durch den Boden der Tower festgeschraubt werden. Diese Konfiguration zeugt vom völligen Bedeutungsverlust von Magnetfestplatten selbst im absoluten Budget-Bereich, wenn sie wie hier nur im Rahmen einer Art Notlösung montiert werden können. Wird ein solches Laufwerk montiert, sinkt zudem der Platz für das Netzteil auf 180 Millimeter.

Lüfter im 120-mm-Format können im VT2-Chassis im Heck, unter dem Deckel sowie hinter der Front montiert werden, Radiatoren bis zu einer Größe von 240 beziehungsweise 360 mm. Die Anzahl und Art vorinstallierter Lüfter hängt von der Produktvariante ab. Das VT2 für rund 33 Euro Kaufpreis wird mit einem 120-mm-Lüfter im Heck ausgeliefert, das knapp 40 Euro teure VT2 TG mit Seitenfenster aus Glas zusätzlich mit einem zweiten Modell hinter der Front.

Als VT2 TG ARGB für 43 Euro verfügt der Hecklüfter außerdem über ARGB-LEDs, die über einen mitgelieferten Controller oder das Mainboard angesprochen werden können. Das 53 Euro teure Topmodell VT2 Evo ARGB wird ebenfalls mit RGB-Controller, aber mit drei leuchtenden Lüftern ausgeliefert. Alle vier Varianten sollen ab sofort im Handel erhältlich sein, werden aber noch nicht gelistet.

SilentiumPC Ventum VT2
SilentiumPC Ventum VT2 TG
SilentiumPC Ventum VT2 TG ARGB
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 374 × 211 × 411 mm (32,43 Liter) 374 × 211 × 411 mm (32,43 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 3,45 kg 4,40 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 1 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 159 mm
GPU: 290 mm
Netzteil: 230 mm
Preis: 32 € 40 € 43 €