Quartalszahlen: Alphabet fährt mit Googles Werbung riesigen Gewinn ein

Nicolas La Rocco
40 Kommentare
Quartalszahlen: Alphabet fährt mit Googles Werbung riesigen Gewinn ein
Bild: Alphabet

Der Mutterkonzern Alphabet hat das zweite Finanzquartal 2021 mit einem deutlichen Umsatzsprung von 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vor allem aufgrund deutlich gestiegener Werbeumsätze bei Google abgeschlossen. Auf allen Plattformen für Anzeigen konnte Google den Umsatz steigern. Alphabets Nettogewinn ist explodiert.

Nach Apple und Microsoft hat Alphabet das letzte Quartal mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Der Umsatz des Mutterkonzerns von Google liegt für das am 30. Juni abgeschlossene Quartal bei 61,88 Milliarden US-Dollar. Vor einem Jahr gab Alphabet noch einen Umsatz von „lediglich“ 38,297 Milliarden US-Dollar aus.

Gewinn um 166 Prozent gesteigert

Geradezu explodiert ist der Gewinn des Unternehmens. Ein Plus von 166 Prozent lässt unterm Strich 18,525 Milliarden US-Dollar stehen. Damit haben die drei Riesen Alphabet, Apple und Microsoft innerhalb eines Tages zusammen einen Gewinn von 56,7 Milliarden US-Dollar für die letzten drei Monate vermeldet.

69 Prozent mehr Umsatz mit Werbung

Über 81,51 Prozent des Umsatzes von Alphabet entfallen auf das Werbegeschäft von Google. 50,444 Milliarden US-Dollar und damit 69 Prozent mehr als im Vorjahr sind durch Werbeanzeigen auf der Google-Suche, auf YouTube und über das Google-Netzwerk etwa durch Buchungen von Anzeigen auf Webseiten zusammenkommen.

In den Bereich „Google other“ fallen Produkte wie Android, Chrome, Hardware (Pixel, Nest, Chromecast, Stadia usw.), Google Maps, Google Play samt In-App-Käufen, YouTube Premium und YouTube TV, mit denen Alphabet einen Umsatz in Höhe von 6,623 Milliarden US-Dollar und somit ein Plus von 29,3 Prozent generiert hat.

Google Services machen 92 Prozent von Alphabet aus

Die Google Services, die alle der zuvor aufgezählten Produkte und Dienstleistungen umfassen, waren letztlich für einen Umsatz von insgesamt 57,067 Milliarden US-Dollar respektive 92,2 Prozent des Gesamtumsatzes von Alphabet verantwortlich.

Googles Cloud-Geschäft wächst kräftig

Nächst größte Sparte von Alphabet ist Google Cloud mit 4,628 Milliarden US-Dollar Umsatz, was einem deutlichen Plus von 53,9 Prozent zum Vorjahr entspricht. Google Cloud umfasst die gesamte Infrastruktur des Unternehmens, die Plattformen zur Datenanalyse, Kollaborations-Werkzeuge und Enterprise-Dienste. Der Umsatz entsteht primär durch Gebühren für die Google Cloud Platform als solche und Google Workspace.

Unter „Other Bets“ versammelt Alphabet Einnahmen aus Internet-Services wie Google Fiber und Google Fi sowie Umsätze aus Lizenzabkommen und R&D-Services. Dieser kleinere Geschäftsbereich ist mit einem Umsatz in Höhe von 192 Millionen US-Dollar um 29,7 Prozent gewachsen.

Microsoft Build 2024 (21.–23. Mai 2024): Alle News auf der Themenseite!