LXQt 1.0.0: Der freie Qt-Desktop für Linux ist nach 8 Jahren endlich fertig

Sven Bauduin
28 Kommentare
LXQt 1.0.0: Der freie Qt-Desktop für Linux ist nach 8 Jahren endlich fertig

Erstmals im Juli 2011 als Abspaltung („Fork“) von LXDE in Aussicht gestellt und für ein Release im Juli 2013 vorgesehen, ist die freie Desktop-Umgebung LXQt für Linux und BSD nun nach über 8 Jahren Entwicklungszeit in der finalen Version 1.0.0 erschienen.

Aus 2013 wurde schlussendlich 2021

Ursprünglich basierend auf dem Code von LXDE, der das GUI-Toolkit GTK+ nutzte, setzten die Chef-Entwickler Hong Jen Yee und Jerôme Leclanche von Beginn an auf das freie Framework und GUI-Toolkit Qt und führten die Entwicklungszweige von LXDE und Razor-qt zusammen. Damit war das Desktop-Leichtgewicht LXQt geboren, welches ursprünglich schon im Juli 2013 in stabiler Version erscheinen sollte.

Lubuntu 21.10 („Impish Indri“) mit LXQt
Lubuntu 21.10 („Impish Indri“) mit LXQt (Bild: Canonical)

Schlussendlich dauerte es bis zum heutigen Tag und damit mehr als 8 Jahre bis LXQt in der finalen Version 1.0.0 veröffentlicht werden sollte. Die besonders leichtgewichtige Desktop-Umgebung, die sich in dieser Hinsicht nicht vor reinen Fenstermanagern verstecken muss, basiert auf Qt 5.15, dem aktuellen LTS-Release des freien und plattformübergreifenden Qt-Frameworks und bietet folgende Neuerungen:

LXQt 1.0.0 – Highlights
  • LXQt 1.0.0 basiert auf Qt 5.15 LTS
  • Stark überarbeiteter LXQt-Dateimanager
  • LXQt-Bildbetrachter mit zahlreichen neuen Funktionen
  • Zwei neue Themes mit neuen Akzentfarben und passenden Icons
  • Verbessertes und stark ausgebautes QTerminal
  • Bessere Lokalisierung für viele Sprachen
  • Neuer „Nicht Stören“-Modus

Neben den gesondert hervorgehobenen Highlights wurden auch das LXQt-Panel, LibFM-Qt, LXImage-Qt und das LXQt Power Management für die erste stabile Version sehr weitreichend überarbeitet. Die vollständigen Release Notes lesen sich wie folgt:

LXQt 1.0.0 – Release Notes

Demnächst in zahlreichen Repositories

LXQt 1.0.0 soll zeitnah in zahlreiche Repositories bekannter Distributionen aufgenommen werden. Eine der bekanntesten Linux-Distributionen, die auf LXQt als primäre Desktop-Umgebung setzt, ist das offizielle Ubuntu-Derivat Lubuntu, das in der aktuellen Version Lubuntu 21.10 („Impish Indri“) auch direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Bereich von ComputerBase heruntergeladen werden kann.

Weitere Informationen liefert die offizielle Projektseite auf der Entwicklerplattform GitHub.

Downloads

  • Lubuntu Download

    4,8 Sterne

    Lubuntu ist ein minimalistischer Ubuntu-Ableger mit der Desktopumgebung LXQt.

    • Version 24.04 LTS „Noble Numbat“ Deutsch
Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?