CES 2022

BMW iX M60: M-Modell legt mit 455 kW und 250 km/h nach

Nicolas La Rocco
208 Kommentare
BMW iX M60: M-Modell legt mit 455 kW und 250 km/h nach
Bild: BMW

BMW legt zur CES 2022 beim Technologie-Vorreiter iX nach und präsentiert die leistungsfähigere M-Version iX M60 als neues Topmodell. Ein stärkerer Elektromotor an der Hinterachse hebt die Systemleistung auf 455 kW und schaltet 250 km/h als Höchstgeschwindigkeit frei. Optisch hält sich BMW abseits weniger Akzente zurück.

Für den iX M60 wurde die Formensprache des Grundmodells übernommen, die bereits xDrive40 und xDrive50 nutzen. Das einzigartige Design sollte erhalten bleiben, sodass 21 Zoll große Aerodynamik-Räder mit High-Performance-Bereifung, eine Sportbremsanlage mit M-Logos auf den Bremssätteln, die Individual Exterieur Line Titanbronze sowie M-Logos in der neuen Ausführung Schwarz Hochglanz/Titanbronze auf den vorderen Seitenwänden und am Heck die einzigen Erkennungsmerkmale bleiben. Auf aggressivere Front- und Heckschürzen, Spoiler, Sportsitze oder M-Gurte wurde verzichtet, auch die M-Farben Blau, Violett und Rot findet man hier nicht.

Systemleistung auf 455 kW gesteigert

Herzstück des iX M60 ist ein stärkerer Elektromotor an der Hinterachse, dem durch eine M-spezifische Auslegung des Prinzips der stromerregten Synchronmaschine zu einer hohen Leistungsdichte verholfen wird. Das Ergebnis sind 360 kW/489 PS statt der 230 kW/313 PS des bislang stärksten iX xDrive50. Gemeinsam mit dem Elektromotor an der Vorderachse, der in allen iX-Modellen 190 kW/258 PS liefert, lässt sich eine maximale Systemleistung von 455 kW (619 PS) abrufen. Mit Launch Control spurtet das SUV in 3,8 s auf 100 km/h und die neue Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. BMW gab zu verstehen, dass die symbolischen 250 km/h ein wichtiges Merkmal für M-Käufer seien, obwohl dies im Alltag eine untergeordnete Rolle spiele.

iX xDrive40 iX xDrive50 iX M60
Spitzenleistung 240 kW (326 PS) 385 kW (523 PS) 455 kW (619 PS)
Max. Drehmoment 630 Nm 765 Nm 1.100 Nm*
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h 200 km/h 250 km/h
Beschleunigung auf 100 km/h 6,1 s 4,6 s 3,8 s*
Batteriekapazität (brutto/netto) 76,6/71,0 kWh 111,5/105,2 kWh 111,5/105,2 kWh
Reichweite (WLTP) 372 – 425 km 550 – 631 km bis zu 566 km
Verbraucht (WLTP) 22,5 – 19,3 kWh/100 km 23,0 – 19,8 kWh/100 km 24,7 – 21,7 kWh/100 km
*Mit Launch Control

Reichweite geht um 10 Prozent zurück

Weil die Batteriekapazität der des iX xDrive50 entspricht, kommt es unter Berücksichtigung der höheren Fahrleistungen zu einem erhöhten WLTP-Verbrauch und eine geringere Reichweite. Bis zu 566 statt 631 km gibt BMW an, der Verbrauch des Autos steigt auf 24,7 bis 21,7 kWh/100 km.

Sportlichen E-Sound liefert Hans Zimmer

Angepasst hat BMW auch das Fahrwerk, das eine Doppelquerlenker-Vorderachse, eine Fünflenker-Hinterachse und eine elektrische Lenkung mit Servotronic-Funktion und variabler Übersetzung umfasst. An der Hinterachse kommen größer dimensionierte Stabilisatoren zum Einsatz und serienmäßig verfügt der iX M60 über eine M-spezifisch abgestimmte adaptive Zweiachs-Luftfederung mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern sowie über eine Integral-Aktivlenkung.

BMW iX M60
BMW iX M60 (Bild: BMW)

Für eine sportliche akustische Note in einem von Natur aus beinahe lautlosen E-Fahrzeug ist Hans Zimmer verantwortlich, der für die „BMW IconicSounds Electric“ einen M-spezifischen, „energiegeladenen“ Klang entwickelt hat.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von BMW unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

CES 2022 (3.–7. Januar 2022): ComputerBase war vor Ort!
  • CES 2022: Diverse Profi-OLED-Monitore von Asus und ViewSonic
  • ROG Swift 360Hz PG27AQN: Das erste Gaming-Display mit 360 Hertz und WQHD
  • Withings Body Scan: Gesundheitsstation misst fast alles – selbst das Gefäßalter
  • +115 weitere News
ISSCC 2024 (18.–22. Februar 2024): Alle News auf der Themenseite!