Bilder AMD Athlon XP 3000+ und 3200+ im Test: Jetzt auch mit 400 MHz FSB

  • Athlon XP 3200+ mit Ajigo MF035-032
  • Athlon XP3200+
  • Athlon XP 3200+
  • Athlon XP3200+
  • Athlon XP 3200+ L3 und L1 Brücken sind geschlossen
  • Athlon XP 3000+ (FSB333)
  • Athlon XP 3000+ mit FSB400 (2100 MHz) wird vom BIOS bereits korrekt erkannt
  • Athlon XP 3200+ beim Systemstart
  • Athlon XP 3000+ FSB333
  • Athlon XP 3000+ FSB400 (noch nicht angekündigt)
  • Athlon XP  3200+ FSB400
  • A7N8X 2.0 mit C1 Revision des nForce 2 Chipsatzes
  • vnlr: Athlon XP3000+, Athlon XP3200+
  • Athlon XP 3000+ mit FSB333 am D im Produktcode erkennbar
  • Athlon XP3200+, FSB400 erkennbar am "E" im Produktnamen
  • vnlr.: A7N8X Deluxe Rev. 1.04 und Rev. 2.00
  • nForce 2 400 Ultra (rechts) mit rein schwarzer Northbridge/SPP
  • nForce2 SPP von 41/02 und Revision A2 (Windows), bzw. Crush17 A2 Stepping
  • nForce2 400 Ultra SPP von 07/03 und Revision C1 (Windows), bzw. Crush18D A1 Stepping
  • MCP-T vom 42/02 noch in Revision A3
  • MCP-T vom 09/03 schon in Revision A4
  • Zwischen PCI 2 und 3 das Zeichen für den nForce 2 400 Ultra, Rev. 2.0
  • Die beiden nForce 2 Platinen von Asus unterscheiden sich kaum.
  • Leistungsfähiger und leiser Kühler für den Athon XP 3200+
  • Athlon XP 3200+ mit Ajigo MF035-032
  • Ajigo MF035-032
  • Ajigo MF035-032  ohne Kupfer geht nichts
  • Athlon XP3200+
  • Asus A7N8X Deluxe Rev. 2.0, Kingston HpyerX und Asus Ti4600
  • Unser Testsystem
  • Kingston HyperX PC3500
  • Kingston HyperX PC3500
  • Asus V8460 Ultra mit GeForce 4 Ti 4600